So funktioniert die Reisemobilheizung Truma Combi

Am Truma Combi LCD-Bedienteil (1) wird die Heizung gestartet und die gewünschte Temperatur für Heizung und Warmwasser eingestellt. Die Heizung ist über den Gasanschluss (2) mit der Gasversorgung des Fahrzeugs verbunden. Über das Magnetventil (3) wird die Gaszufuhr in das Heizgerät geregelt. Die nötige Verbrennungsluft gelangt durch das äußere Rohr des kombinierten Verbrennungsluft/Abgaskamins (4) in das Gerät und wird mit Hilfe des Verbrennungsluftgebläses (5) in den Gasbrenner (6) befördert. Der Gasbrenner, der mit zwei Zündkerzen (7) und einer Überwachungskerze versehen ist, entzündet das Gas-Luftgemisch in der Brennkammer (8).

Die heißen Abgase werden am Ende der Brennkammer am Prallblech des Flammrohrs (9) umgelenkt und strömen zwischen dem Flammrohr des Brenners und der Wärmetauscherinnenwand zurück. Über den Abgaskamin (4) gelangen sie ins Freie.

Das Umluftgebläse (10) befördert die zu erwärmende Luft ins Innere des Geräts. Dort strömt die Luft an den Rippen des Wärmetauschers (11) entlang, die durch ihre große Übertragungsfläche für einen optimalen Wärmeübergang sorgen. Im Wärmetauscher befinden sich auch die zusätzlichen Elektro-Heizstäbe (12) mit 1.800 Watt. Mit ihnen können Wasser und/oder Warmluft alternativ bzw. zusätzlich erhitzt werden. Anschließend wird die warme Luft über vier Warmluftausgänge (13) im Fahrzeug verteilt.

Das Frischwasser befindet sich im äußeren Edelstahl-Wasserbehälter mit 10 Liter Fassungsvermögen (14). Dort wird es durch den Wärmeübergang vom Wärmetauscher (11) aus erhitzt. Durch den exzentrisch geformten Wasserbehälter entsteht eine „Warmwasserwalze“, die für eine optimale Wasserdurchmischung und eine bessere Termperaturschichtung sorgt. Das Warmwasseranschlussrohr (15) verbindet die Truma Combi mit den Warmwasserleitungen in Küche und Bad. Kaltes Wasser wird aus dem Frischwassertank über das Kaltwasser-Anschlussrohr (16) nachgepumpt.

Schnittmodell_Truma Combi_DE.jpg

Der im Fahrzeug angebrachte Raumtemperaturfühler (17) misst die Lufttemperatur im Fahrzeug. Auch die Wassertemperatur wird mit Hilfe der internen Temperaturfühler gemessen. Vor Erreichen der gewünschten Heizungs- und Wassertemperatur reduziert das Gerät bereits die Heizleistung. Ist die eingestellte Temperatur erreicht, schaltet sich der Brenner ab. Bei Unterschreiten der eingestellten Heizungs- und Wassertem-peraturen, läuft die Truma Combi automatisch wieder an, um Luft und Wasser zu erwärmen (Winterbetrieb). Im Sommerbetrieb kann die Warmwassererwärmung unabhängig von der Heizung betrieben werden. Der HDF-Thermmantel (18) sorgt für eine gute Isolation der Truma Combi-Heizung.

478 thoughts on “So funktioniert die Reisemobilheizung Truma Combi

  1. Hallo,
    Wir haben folgendes Problem mit unserer Kombitherme

    Warmwasser alleine funktioniert
    Stell ich auf Heizung und den Regler auf 15 Grad kommt auch warme Luft aus den Auslässen. Stelle ich die Heizungstemperatur jetzt aber höher z.B. 22 Grad, dann beginnt ein Lüfter zu laufen, dann hört man immer ein Klacken und eine unsaubere laute Verbrennung. Daß Ganze wiederholt sich mehrere male und man hört immer wie der Brenner kurz zündet, aber nicht an bleibt. Nach paar Minuten geht die Anlage dann auf Störung.

    • Hallo Herr Böhn,

      zu dem beschriebenen Fehlerbild kommen mehrere Verursacher in Betracht. Möglich ist u. a. auch Gasmangel. Dadurch brennt bei höherer Heizanforderung die Flamme nicht sauber. Dies zieht wiederum ein einzsetzen des Zünders oder eine Störabschaltung nach sich. Ebenso ist ein Spannungsproblem oder ein verschlissener Brenner nicht auszuschließen.

      Freundliche Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

        • Hallo Herr Buck,
          die Gasmenge in der Flasche ist für den Gasdruck tatsächlich unerheblich. Durch einen defekten Gasregler kann der Gasdurchsatz aber so weit reduziert werden, dass der Betrieb unserer Heizung nicht mehr gewährleistet ist, auch wenn der Gasherd noch funktioniert, da die Combiheizung den höchsten Gasverbrauch aller Geräte im Fahrzeug hat.

          Viele Grüße

          Tobias Sperl
          Service Center

          • Hallo ich habe exakt das gleiche Fehlerbild! Gasmangel oder zu geringer Druck ist natürlich möglich jedoch lässt sich am Herd keine veränderte Flamme feststellen. Bei mir ist ein neuer Festtank mit Truma Druckregler verbaut! Das Problem besteht schon seit Erstinbetriebnahme. Wie kann der Fehler eindeutig eingegrenzt werden? Danke

            Michael Goldstein

          • Hallo Herr Goldstein,

            bitte prüfen Sie zunächst, ob alle Absperreinrichtungen in Ihrem Fahrzeug geöffnet sind (Schnellschluss-Ventile). Wenn die Combi-Heizung nicht startet sollte diese einen Fehlercode am Bedienteil CP Plus anzeigen, der einen Rückschluss auf die Ursache zulässt. Gerne helfen Ihnen unsere Service Partner vor Ort und unsere Service Techniker im Außendienst bei der Suche und ggf. der Reparatur. Die entsprechenden Kontaktdaten bzw. die Kontaktmöglichkeit finden Sie unter: https://www.truma.com/de/de/service/truma-servicewelt.html

            Viele Grüße

            Tobias Sperl
            Service Center

  2. Hallo liebes Team,

    heute habe ich meine Combi 4 entleert. Kann es sein, dass das Ablassventil danach wieder geschlossen werden muss, damit man auf Stufe f heizen kannn? Die Heizung zeigt immer eine Störung nach ca 30 s an. Der Fehler war weg, nachdem ich das Ventil schloss.

    Gruß Michael Nißen

    • Hallo Herr Nißen,

      die Störung an Ihrer Heizung Combi 4 steht in keinen Zusammenhang mit einem geöffneten FrostControl.
      Da der Heizbetrieb auch ohne Wasserinhalt jederzeit möglich ist, muss die Störung eine andere Ursache haben.
      Deshalb sollte mittels Diagnosetool der Fehlerspeicher Ihrer Heizung ausgelesen werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an einen unserer Servicepartner, gerne auch an unser Service Center, zur Einplanung unseres mobile Service.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

  3. Hallo liebes Team!
    Ich hab im Mobil eine Truma 6002.
    Die Probleme fingen im Sommer an. War im Zillertal und die Heizung ging auf störung. Auf dem Nachhauseweg kam ich bei einer Wohnmobilvertretung vorbei, wo zufällig ein Truma Monteur anwesend war. Siehe da, Heizung funkt. Er meinte, es könnte mit dem geringen Luftdruck in der Höhe zu tun haben. Seitdem geht die Heizung einmal, am nächsten Tag nicht dann wieder ok. Bei Störung läuftder Ventilator an, dann hört man das Gasventil, nach 10 sek Gasventil zu und Störung.
    Seit ein paar Tagen (wenn sie funkt) geht sie nach 5 oder 10 min heizen wieder auf Störung. Elektrik =13V. Herd u. Kühlschrank funkt normal. Bitte um Tipps. Schönen Tag und Danke

    • Hallo Herr Hirschler,

      nachdem die Störabschaltung erst nach ca. 10 – 15 Minuten stattfindet, gestaltet sich eine genaue Fehlerdiagnose schwierig.
      Es kommen unterschiedliche Verursacher in Frage. So z. B. kann der Umluft- oder Verbrennungsluftmotor der Auslöser sein. Ebenso könnte die Elektronik betroffen sein.
      An dieser Stelle schließen wir aus, dass die Problematik mit dem Luftdruck in Zusammenhang steht.

      Wir empfehlen deshalb einen Servicepartner zum lokalisieren des Problems aufzusuchen. Adressen in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Homepage unter folgendem Link:
      https://www.truma.com/de/de/home/haendlersuche-ergebnis.php

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

  4. Guten Abend,
    #wir haben uns Anfang des Jahres einen neuen Carado T447 gekauft und ich habe ihn nun Winterfest gemacht und alle Tanks, inkl. des Boilers geleert.Ich würde ich nun gern zwischendurch einmal gründlich durchheize und wage es nicht, weil ich nicht sicher bin, ob der Boiler nicht mit Wasser gefüllt sein muss. Ich weiß nicht genau welchen Truma Heizung bei mir verbaut ist,

    • Hallo Herr Voecks,

      bei einer kombinierten Heizung (heizen und Warmwasser) in einem Neufahrzeug, handelt es sich sicherlich um ein Gerät mit der Bezeichnung Combi 4 oder Combi 6. Anhand des Fabrikschildes, welches sich direkt an Ihrer Heizung befindet, können Sie den genauen Gerätetyp erkennen. Unsere kombinierten Heizungen lassen sich bedenkenlos und uneingeschränkt auch ohne befüllten Boiler betreiben (siehe auch Bedienanleitung).

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

    • ,,, Hallo wir haben eine Truma 4000 die übergas lauft sie schaltet sich mehrfach ab und ich weiß nicht woran der Fehler liegt ich brauche dringend Hilfe der Winter steht vor der Tür

      • Hallo Frau Hoya,

        damit wir Ihnen weiterhelfen können, benötigen wir den genauen Gerätetyp sowie das Baujahr der Heizung. Die Angaben finden Sie auf dem Typenschild des Gerätes. Zur Fehlerbeschreibung benötigen wir detailliertere Angaben. Gerne können Sie auch unseren Service telefonisch kontaktieren, um die Problematik besser besprechen zu können.

        Viele Grüße,

        Susan Hösl
        Service Center

  5. Hallo liebes Truma Team,
    wir haben folgendes Störungsbild:
    a) Herd und Kühlschrank laufen problemlos auf Gas. Beim Zuschalten der Truma Combi6 CB603 läuft die Heizung an, nach ca. 30 Sek. (manchmal auch 1-2 Min.) schaltet die Heizung ab und die rote LED leuchtet im Dauerbetrieb. Herd und Kühlschrank gehen aus. Kein Gasfluss in der kompletten Anlage. Nach drücken (aktivieren) der Schlauchbruchsicherung und Gasdruckregler MonoControl CS (Einflaschenbetrieb), funktionieren Herd und Kühlschrank wieder.
    Ohne Herd/Kühlschrank schaltet die Truma C6 nach ca. 30 Sek. ebenfalls ab und die rote LED leuchtet wieder. Sicherheitssensor am Gasdruckregler ist wieder aktiviert, kein Gasfluss in der Anlage.
    b) Angefangen haben die Störungen bei unserer letzten Tour. Heizung lief problemlos. Beim Zuschalten einer Herdflamme ging die Heizung auf Störung (die rote LED leuchtet) und die Gasflamme des Herdes erlosch. Dachte erst, die Gasflasche sei leer, als ich jedoch Schlauchbruchsicherung und Gasdruckregler drückte, funktionierte wieder alles. Wir hatten zunächst keine Probleme mehr. Dies passierte 2 bis 3 Mal.
    Nun bringe ich die Heizung gar nicht mehr zum Laufen (siehe Störungsbild a). Nach drücken des Crashsensors an der Monocontrol funktionieren Herd und Kühlschrank problemlos.
    Liegt der Fehler am Gasdruckregler MonoControl oder an der Heizung? Verschmutzungen am / im Abgasschacht habe ich nicht gefunden.
    Mit freundlichen Grüßen
    A.Schmitt

    • Hallo Herr Schmitt,

      dieses Fehlerbild deutet darauf hin, dass es sich in diesem Fall um eine Secu Motion und nicht um eine MonoControl CS handelt. Bitte wenden Sie sich direkt an unser Service Center, um hier im Detail weiter helfen zu können.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

      • Hallo Frau Hösel,
        vielen Dank für die Rückmeldung. Sie haben recht, es handelt sich um eine Secu Motion. Ich wende mich an das Service Center.
        Viele Grüße
        Alexander Schmitt

  6. Hallo, habe in meinem letzte Woche neu gekauftem Wohnmobil die combiterme 4, nun fällt mir auf das im Heizbetrieb alles schön ruhig und sehr leise läuft, sie jedoch wenn sie das Wasser aufheizt einen Riesen Alarm macht was sich anfangs mit einem starken, ich beschreibe es mal so als scheppern oder klapperndes Geräusch von sich gibt. Nach etwa einer Minute wird es etwas ruhiger, jedoch nicht zufriedenstellend ! Das Wasser wird heiß und es funktioniert auch alles aber dieses Geräusch kann doch nicht normal sein oder ? Da es sich ja um ein Neugerät handelt (2016) würde ich gerne eine Meinung einholen….

    • Hallo Herr Cassens,

      dieses Fehlerbild ist uns bislang nicht bekannt. Wir können an dieser Stelle nur vermuten, dass es sich um ein Problem am Abgassystem handelt. Ein Defekt des Verbrennungsluftgebläses ist ebenso denkbar.
      Zur genauen Lokalisierung, ist es in diesem Fall ratsam, sich mit unserem Service Center in Verbindung zu setzen, um einen mobilen Servicetechniker einzuplanen oder sich an einen Servicepartner in Ihrer Nähe zu wenden.

      Viele Grüße aus Putzbrunn

      Susan Hösl
      Service Center

      • Vielen Dank für die Rückmeldung und Info, habe den mobilen Kundendienst letzte Woche geordert jedoch noch keine Telefonische Rückmeldung für einen Termin bekommen, hoffe das sich nächste Woche jemand meldet…

          • Hallo Frau Hösl, na das klappt ja prima, bin dann mal gespannt um was (wenn es denn eins ist) für ein Problem es sich handelt…

            LG U.Cassens

  7. Meine Truma Combi 6E lief bisher tadellos.
    Heute wollte ich sie einschalten . Keine Reaktion d.h kein grünes / rotes / gelbes Licht
    am Bedienteil keibne Reaktion der Heizung. Auch nach Anschluss an 220 V keine Reaktion der Heizstäbe. Alle anderen E- geräte ( Licht, Wasserpumpe..) funktionieren.
    Spannung über 12.5 V (bei 220v höher) . Ich schalte bei längeren Standzeiten den 12V-Hauptschalter aus. Fahrzeug :ARTO
    Können Sie mir von der Ferne helfen?

    • Guten Tag Herr Dr. Gosztonyi,

      wenn keine Anzeige am Bedienteil aufleuchtet, hängt dies in den meisten Fällen mit der Elektronik zusammen. Abhilfe bringt in vielen Fällen ein „reset“ der Elektronik (Platine). Hierzu wird die Stromzufuhr komplett getrennt, am besten durch abklemmen direkt an der Batterie. Sollte danach die selbe Problematik bestehen, liegt ein Defekt an der Platine vor, so dass diese getauscht werden muss.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  8. Hallo Truma-Team,

    in meinem WoMo ist eine Truma Combi 4 mit CP Plus Bedienteil verbaut.
    Wenn ich nur die Heizung einschalte ohne Warmwasserbereitung, wird mein Wasser trotzdem mit aufgeheizt (das Wasser wird sehr heiß, 2 Personen können bequem duschen).
    Ist das so normal?

    Ich dachte, dass der Heizbetrieb unabhängig von der Warmwasserbereitung betrieben werden kann.

    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andreas Stellrecht

    • Hallo Herr Stellrecht,

      bei Heizungen mit integriertem Boiler wird, wenn der Behälter befüllt ist, das Wasser automatisch mit erwärmt. Je höher die Heizstufe und je mehr das Fahrzeug aufgeheizt wird, desto mehr erhitzt sich auch das Wasser im Behälter.
      Sollte kein Warmwasser gewünscht werden, ist der Behälter zu entleeren und die Heizung auf „heizen“ einzustellen.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

        • Guten Tag,

          folgende Punkte sind zur Entleerung des Boilers zu beachten:
          – Strom für die Wasserpumpe abschalten (Haupt- oder Pumpenschalter)
          – Warmwasserhähne in Küche und Bad öffnen
          Zur Kontrolle des ablaufenden Wassers ein entsprechendes Gefäß (10 Liter) unter den Entleerungsstutzen des Sicherheits-/Ablassventil stellen.
          – Sicherheits-/Ablassventil öffnen,
          somit wird der Boiler über das Sicherheits-/Ablassventil entleert. Eine Überprüfung der vollständigen Entleerung des 10 Liter Inhalt muss sichergestellt werden.

          Die Anleitung zur Entleerung finden Sie ebenfalls in Ihrer Bedienanleitung.

          Viele Grüße,

          Susan Hösl
          Service Center

  9. Hallo liebes Servicetaem, nach nun gut 9Jahren hat uns unsere Trumacombi C603-E-17326321 erstmals mit einem Fehler konfrontiert. Da der nächste Servicepartner ein gutes Stück weg von uns liegt möchten wir uns auf diesem Weg erst einmal informieren was es sein könnte.
    Seid unserem letzten einsatz läuft unsere Heizung nur auf Stufe 5 von 9. Wassererwärmen funktioniert und Heizen bis zur Stufe 5 auch . Schaltet man auf Heizungsregler 7-9 hört man das Zünden der Heizung die nach ca.10 sek. wieder ausgeht und nochmals probiert bis sie dann abschaltet und die rote Lampe im Bedienteil leuchtet. Das klicken vom Relai ist zu hören und das Gasentzünden ist auch zu hören.
    Vieleicht können Sie uns schon einen Tipp geben in welche Richtung es gehen könnte. Da wir keine Unterlagen ausser dem Heft mit den Serviceadressen haben, ist dieser Blog sehr interessant und informativ.
    Vielen Dank und Viele Grüße

    • Hallo Herr Schneider,

      als erstes sollte überprüft werden, ob genügend Gas ankommt, denn möglicherweise liegt ein Gasmangel vor. Hierzu können Sie Ihren Kocher/Kühlschrank anstellen, um zu überprüfen, ob diese Geräte funktionieren. Sollte es gasseitig zu Problemen kommen, ist vermutlich Ihre Regler-Anlage nicht in Ordnung. Jedoch können u. a. auch ein verschlissener Brenner oder Zündkerzen Verursacher der beschriebenen Problematik sein. Am besten lassen Sie Ihr Gerät von einem Fachmann überprüfen.
      Unser Servicepartnernetz wurde in den vergangenen Jahren stetig erweitert. Ein aktuelles Verzeichnis unserer Servicepartner finden Sie unter folgendem Link: https://www.truma.com/de/de/home/index.php
      Gerne können Sie natürlich auch unseren mobilen Service in Anspruch nehmen.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

  10. Hallo,
    Unsere Truma Combi 6 schaltet sich bei genügender Raumtemperatur ab ?Aber leider nicht wieder selbstständig ein, der Boiler Betrieb funktioniert auch nicht immer einwandfrei, wir dachten zuerst die Glasflasche ist leer ist aber leider nicht so.
    Ein Händler sagte uns es kann an den druckminderer liegen der gerade mal wie das Womo 4 Jahre alt ist.
    Haben sie eine Antwort für umso?

    • Hallo Herr Holtkamp,

      ein nicht wieder einschalten der Heizung nach Absenkung der Raumtemperatur deutet darauf hin, dass der Raumtemperaturfühler nicht mehr reagiert.
      Sollte der Boiler-betrieb nicht einwandfrei funktionieren, kann die Ursache hierfür am Wassertemperaturfühler liegen.
      Zur genauen Diagnose empfehlen wir an dieser Stelle, die Fehlerhistorie mittels Diagnosetool auslesen zu lassen. Dies kann durch einen Servicepartner in Ihrer Nähe vorgenommen werden, gerne auch durch unseren mobilen Service.

      Viele Grüße

      Susan Hösl
      Service Center

  11. Guten Tag liebes Serviceteam,
    ist es möglich die Truma Cobi 6 E ausschließlich über Gas laufen zu lassen, auch wenn das Wohnmobil am Strom angeschlossen ist?
    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Mit freundlichen Grüßen
    S. Linden

    • Hallo Frau Linden,

      die Heizung Combi 6 E lässt sich bedenkenlos nur mit Gas betreiben, unabhängig davon, ob das Wohnmobil am Landstrom angeschlossen ist.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

  12. HALLO !
    ICH HABE EINE TRUMATIC C 3402 ODER C6002 IN DER BESCHREIBUNG STEHT BEIDES.
    ICH HABE FOLGENDES PROBLEM:
    DIE HEIZUNG LÄUFT SUPER NUR LÄSST SIE SICH VOM THERMOSTAT NICHT MEHR REGELN UND LÄUFT NUR AUF VOLLGAS.
    AUCH WENN ICH DEN FÜHLER ABMACHE. SCHLIESSE ICH IN „“KURZ““ SCHALTET SIE AB.
    ICH HABE EINEN NEUEN TRUMFÜHLER VERBAUT, DAS GLEICHE PROBLEM. ALLERDINGS WEISS ICH NICHT GENAU OB DER DIE GLEICHEN WIEDERSTANDSWERTE DES ALTEN HATTE. WAS KANN DAS PROBLEM SEIN ? ODER WO BEKOMME ICH DEN RICHTIGEN FÜHLER HER ?
    DIE KONTOLLEUTE SCHIMMERT MIT FÜHLER NUR GANZ SCHWACH… ANDERS IM WARMWASSER MODUS DA NORMAL UND AUCH WENN ICH DEN FÜHLER KURZSCHLIESSE.
    VG

    • Hallo Dennis,

      wird eine C-Heizung ohne Raumtemperaturfühler betrieben, läuft diese im Volllastbetrieb.
      Mögliche Ursache für die beschriebenen Problematik ist eine Unterbrechung in der Anschlussleitung des Fühlers oder ein Defekt an der Elektronik.
      Der Raumtemperaturfühler ist unter der Artikel-Nr. 34020-00263 im Fachhandel erhältlich. Adressen hierzu finden Sie auf unserer Homepage unter folgendem Link: https://www.truma.com/de/de/home/haendlersuche-ergebnis.php
      Bezgl. einer detaillierten Fehlersuche, sollten Sie sich jedoch an einen Servicepartner wenden oder gerne auch unseren mobilen Service anfordern.

      Viele Grüße

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

  13. Hallo,

    habe eine Combi 4 verbaut. Nach einschalten leuchtet die grüne dann kurze zeit später die gelbe und dann nur noch rot und grün. Blinkcode kklklllk.

  14. Hallo,
    habe ein Hymer B574 CL mit Truma C3402 und folgendes Problem: Ich macht Wintercamping und möchte Tagsüber wähernd ich skifahre die Heizung auf 10 oder 12 Grad stellen, sprich es braucht einen Raumtemperaturfühler und eine Temoeratureinstellung o.ä.
    Kann ich da etwas nachrüsten

    • Hallo Herr Seyfried,

      die Truma C3402 verfügt sowohl über einen Temperaturfühler als auch über ein Bedienteil, an dem sich verschiedene Temperaturen einstellen lassen. Beim Wintercamping stellen Sie den Schiebeschalter auf Winterbetrieb und wählen am Drehknopf die gewünschte Raumtemperatur aus. Ausführliche Informationen, wie Sie die C3402 einstellen, finden Sie in der Gebrauchsanweisung, die Sie über diesen Link als PDF abrufen können.

      Sollten Sie die Heizung direkt von der Skipiste aus per Truma App steuern wollen, benötigen Sie eine iNet fähige Truma Combi Heizung, die Truma iNet Box und ein digitales Bedienteil CP plus iNet ready. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Website.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  15. Hallo
    bei meinem Euromobil integra 690 HB, welches ich vor 4 Tagen gekauft habe, funktioniert der Lüfter der Trumaheinzung Type C 6002 ausf. 30 F.Nr. C603-D-13105242 Bj 2002 nicht. EinThermostat finde ich nicht, ist auch nicht angeschlossen. Die Steuerpl. hat die Nr. C60 D1 340005230027401104311000
    Warmwasser ist OK. Der Boiler wird heiß aber der Lüfter springt nicht an. Was kann ich überprüfen bzw. reparieren.
    Danke für Ihre Hilfe

    • Sehr geeehrter Herr Terhart,

      die Temperatur in Ihrem Fahrzeug wird über den Raumtemperaturfühler gemessen. Dieser ist entweder im Bedienteil integriert oder als kleiner Knopf (siehe Abbildung Raumtemperaturfühler für C6002 ) separat irgendwo im Fahrzeug angebracht. Es ist möglich, dass der Raumtemperaturfühler einen falschen Wert übermittelt. Als weitere Fehlerquelle könnte auch ein defektes Gebläse oder ein Elektronikdefekt in Frage kommen. Eine genaue Diagnose kann leider aus der Ferne nicht gestellt werden. Bitte wenden Sie sich zur Fehlerbehebung an den Truma Servicepartner in Ihrer Nähe oder an unseren mobilen Service. Sie finden bei uns auf der Homepage unter http://www.truma.de/haendlersuche den Ihnen nächstgelegenen Truma Partner.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  16. Hallo liebes Serviceteam,
    ich habe in meinem 2 Monate alten Wohnmobil eine Combi 4 eingebaut, die ein Monat einwandfrei lief. Seit einigen Wochen leuchtet beim Energiewahlschalter – egal in welcher Position – immer nur die rote LED. Alle Funktionen, auch die Warmwasseraufbereitung, funktionieren jedoch einwandfrei.

    Bitte um Hilfestellung.

    • Hallo Peter,

      eine rote LED bedeutet immer eine Störung. Eine Lokalisierung des Fehlers ist anhand des 8-stelligen Blinkcodes möglich, der an der Platine der Combi ausgewiesen wird.
      Sollten Sie den Blinkcode selbst auslesen, können wir diesen gerne für Sie um schlüsseln. Ansonsten wenden Sie sich bitte an einen unserer Servicepartner oder unseren mobilen Service, um per Diagnosetool den Fehler auslesen zu lassen.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

  17. Hallo,
    meine 1,5 Jahre alte Truma Combi 4 startet immer ziemlich laut mit einer Doppelzündung. Danach ist sie im Betrieb schön leise, bis sie dann irgendwann wieder neu startet. Da sie dies von Anfang an tat und meine Werkstatt mir mitteilte, dass hier keine Abhilfe möglich sei, ging ich vom Normalfall aus. Nach Erkundigungen im Bekanntenkreis und Nachlesen in einigen Foren gehe ich mittlerweile davon aus, dass doch vielleicht ein Defekt vorliegen könnte. Beauftrage ich meine Werkstatt oder direkt den Truma-Service mit dem evtl. Garantiefall?

    • Hallo Herr Meyer,

      Ihrer Beschreibung nach handelt es sich vermutlich um Verpuffungen, die durch einen defekten Brenner oder Verbrennungsluftmotor ausgelöst werden. Um jedoch die genaue Ursache lokalisieren zu können, ist es nötig, die Heizung mittels Diagnosetool auszulesen. Hierzu möchten wir Sie bitten, sich an einen Truma Servicepartner zu wenden oder auch gerne unseren mobilen Service zu beauftragen.

      Viele Grüße aus Putzbrunn

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

  18. Hallo Team
    An unserer trumatic c34 haben wir seit dem Frühjahr folgendes Problem:
    Die Heizung springt an, heizt auf die eingestellte Temperatur hoch, schaltet dann ab und nicht mehr ein.

    Sonnige Grüsse…

    • Hallo Niki,

      der Raumtemperaturfühler Ihrer C-Heizung scheint nach dem Abschalten sehr träge, bzw. nicht mehr zu reagieren, so dass die Heizung nicht mehr einschaltet.
      In diesem Fall ist ein Austausch des Raumtemperaturfühlers erforderlich.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

      • Hallo Susan
        Vielen Dank für die Antwort. Es ist kein zusätzlicher Innenraumsensor zu finden. Dann ist wohl der im Bedienteil defekt. Welches Bedienteil kann ich an mein C3400 anschliessen? Gibt es das Bedienteil noch?

        Schöne Grüsse
        Niki Strasser

        • Hallo Niki,

          leider haben wir in unserer ersten Mail den Produktnamen überlesen. Entschuldigen Sie, das hätte nicht passieren dürfen.
          Wir bedauern daher Ihnen mitteilen zu müssen, dass es für die Trumatic C 3400 keine Teile mehr gibt.

          Viele Grüße
          Monika Prandl
          Online Marketing

  19. Hallo, die Spannung wird an die Batterie gemessen.( Konstante Anzeige der Batteriespannung) Laut der Briebsanleitung schaltet sich die Heizung erst weit unter 11 Volt ab. Selten hat eine Batterie im Ruhezustand eine Spannung über 12,8 Volt. Der Fehler an meine Trumaheizung muß eine andere Ursache haben.

    • Hallo Herr Jürgens,

      in einer 12V Batterie befinden sich 6 Zellen a) 2,2 V – zusammen also 13,2 V.
      Dies wäre die max. Ausgangsspannung, die eine 12V Batterie liefern kann.
      Eine Unterspannungserkennung kann je nach Ausführung der Elektronik zwischen
      11,2 und 10,8 V erfolgen, bedingt durch Toleranzen eines festen Bauteiles auf der Platine.
      Um eine Unterspannung definitiv auszuschließen, soll an der Elektronik der Heizung am
      12V Eingang zunächst die Ruhespannung gemessen werden. Anschließend muss nach Inbetriebnahme
      der Heizung kontrolliert werden, ob dabei die Spannung beispielsweise von ca. 12,5V auf ca. 11,5 V oder weniger abfällt.
      Bitte wenden Sie sich an einen Bosch-Service oder ggf. einen unserer Servicepartner.

      Viele Grüße

      Susan Hösl
      Service Center

  20. Hallo , in meinen Wohnmo ist eine C6002 , 11Jahre alt verbaut. Sie springt nur an wenn die Batteriespannung über 13 Volt liegt. Darunter läuft der Lüfter beim einschalten an, beim 1. klick (Relais), geht sie nach ca. 10 Sekunden auf Störung.Ich muß den Motor laufen lassen bis die Heizung gezündet hat danach kann ich den Motor abstellen und die Heizung läuft. Wenn die Temperatur erreicht ist und die Heizung abschaltet, springt diese ofmals nicht wider an, wenn die Batteriespannung unter 13 Volt liegt.

    • Hallo Herr Jürgens,

      bei dem beschriebenen Problem handelt es sich eindeutig um ein Spannungsproblem (Unterspannung).
      Vermutlich wurden 13 V mit Ladegerät und nicht direkt an der Batterie gemessen.
      Somit muss die Eingangsspannung unmittelbar an der Batterie gemessen werden. Der Idealwert liegt zwischen 12,8 – 13,2 V.

      Viele Grüße aus Putzbrunn

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

      • Hallo Frau Susan Hösl, ich habe genau das gleiche Problem wie von Herrn Roland Jürgens am 5 August 2016 um 10:51 beschrieben. Ich habe deshalb meine Aufbaubatterien gegen neue Batterien Anfang diesen Jahres ersetzt und messe an der Batterie eine Spannung von 12.8V/12,9V. Die Truma Heizung geht dann, wie von Herrn Jürgens beschrieben auf Störung. Erst bei laufendem Motor, bzw. Sonneneinstrahlung auf die Solaranlage, was bewirkt, dass die Spannung auf über 13V steigt, macht ein einschalten der Truma möglich. Ich möchte Sie bitten mir die Ursache hierfür zu nennen.

        • Hallo Herr Wilkening,

          bitte messen Sie, wie von uns seinerzeit beschrieben, die Spannung, die an der Combi anliegt. Messen Sie bitte die anliegende Ruhespannung vor dem Einschalten der Heizung und beobachten Sie, wie sich diese verändert, wenn Sie die Heizung einschalten.

          Viele Grüße

          Tobias Sperl
          Service Center

    • Hallo Herr Jürgens,
      Bei der Recherche bin ich auf Ihre Mitteilung gestoßen. Können Sie mir eventuell sagen, wo der Fehler lag? Wir haben mit unserer truma combi 4 genau das gleiche und wissen im Moment nicht wo wir ansetzten können.
      Vielen lieben Dank
      Gruß
      Alexandra Wolff

      • Hallo Frau Wolff,

        wir freuen uns, dass Sie unseren Serviceblog nutzen, um Informationen und wertvolle Tipps zu unseren Geräten zu erhalten.

        Gerne können Sie uns Ihr Anliegen hier im Blog auch direkt schildern oder unser Service Center zur Fehlerbehebung kontaktieren.

        Viele Grüße,

        Susan Hösl
        Service Center

  21. Gutne Tag, wir haben einen Eura Mobile 695 Mondial mit Truma 6 Combi EH. Kann man auch mit Strom heizen oder nur mit Gas?
    Das Fahrzeug wird erst im September abholt bereit sein.
    Mit freundlichen Grüßen

  22. Hallo liebes Serviceteam,
    bei meiner Truma c 6002 besteht folgendes Problem: wird die Heizung eingeschaltet läuft alles normal,der Lüfter jedoch wird nach ca.5Min immer langsamer bis er zum Stillstand kommt. Nun geht die Heizung auf Störung. Nach dem Reset läuft die Heizung wieder an,der Lüfter geht aber wieder aus sodaß es erneut zu Störung kommt! Der Lüftermotor läuft nachdem ich ihn abgeklemmt und mit einem 12V Trafo verbunden hatte reibungslos, wo liegt das Problem?

    • Hallo Herr Ertmer,

      die Störungen an Ihrer C 6002 werden vermutlich durch einen Defekt an dem Umluftmotor ausgelöst. Durch Verwendung eines 12 V Trafo entsteht eine erhöhte Stromaufnahme. Dies kann zur Folge haben, dass der Umluftmotor schneller verschleißt. Des weiteren kann die Elektronik bei Überhitzung den Umluftmotor nicht zuschalten, welches zur Beschädigung der Heizung führt. Zur genaueren Fehleranalyse sollte u. a. eine Strommessung am Umluftmotor durchgeführt werden. Zur genauen Fehlersuche, empfehlen wir Ihnen, sich an einem Servicepartner (http://www.truma.de/haendlersuche) in Ihrer Nähe zu wenden.

      Viele Grüße aus Putzbrunn

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

    • Hallo Martin,

      hier liegt vermutlich ein Regelungsproblem oder ein defekter Temperaturfühler vor. Auch könnte ein defektes Rückschlagventil die Ursache sein. Auswirkung eines defekten Rückschlagventils wäre, dass das Wasser aus dem Boiler wieder zurück in den Tank fließt und sich dort mit dem kalten Wasser vermischt. Das könnte auch ein Grund für die unterschiedliche Temperatur bei erneutem Wasserbedarf sein.
      Eine genaue Feststellung kann nur per Diagnosetool getroffen werden. Das kann ein Truma Servicepartner in Ihrer Nähe vornehmen.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  23. In unserem Womo Roller Team 2009,gebraucht gekauft ist eine Truma combi4/6 verbaut .Aus irgend einem Grund wurde die Platine getauscht (softw.v 05.00 )verbaut.Warmwasser und Heizung springen nur an wenn ich an der Platine den Stecker vom Bedienteil ziehe und nach 10-20 sek wider einstecke.Dann funktioniert alles wie es soll,bis zum Zeitpunkt wenn der Regler auf aus gestellt wird,beginnt das gleiche Spiel von vorn,das nervt mit der Zeit.Kann es am Bedienteil liegen ? Mit fr.Gr. H. Lehmann

    • Sehr geehrter Herr Lehmann,

      Sie können versuchen, den Stecker des Bedienteils an der benachbarten TIN Bus-Steckplatz namens „Diagnosetool“ einstecken. Beide Steckplätze sind parallel geschaltet.
      Sollte diese Maßnahme nicht erfolgreich sein, liegt vermutlich ein Elektronikdefekt vor. Die genaue Ursache kann nur per Diagnosetool vom Servicepartner ermittelt werden.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  24. Guten Morgen,
    in unserem Frankia, Bauj. 2006 haben wir eine C 6002 EH. Leider läuft das Gebläse nach dem Abschalten der Heizung immer weiter. Es ist ja normal, dass es nach dem ausschalten noch einige Minuten weiter läuft, aber auch nach fast einer Stunde ist kein Ende in Sicht. Wenn ich auf Warmwasserbereitung schalte geht das Gebläse aus.
    Eine Beobachtung am Rande, auf meinem Bedienfeld zeigt das Aussenthermometer -60 an. Das ist aber schon seit zwei Jahren der Fall.
    Was kann ich tun? Wir sind im Urlaub im Raum Husum unterwegs.

    Beste Grüße
    Hans Odendahl

    • Sehr geehrter Herr Odendahl,

      Wenn Ihr Umluftgebläse im Heizbetrieb nach dem Ausschalten weiterläuft, kann ein Fehler an der Elektronik oder am Bedienteil die mögliche Ursache für das von Ihnen beschriebene Fehlerbild sein.
      Dieser Fehler müsste allerdings vor Ort durch einen Fachmann bzw. Truma Servicepartner überprüft und behoben werden. Sie finden den geeigneten und Ihnen nächstgelegenen Truma Partner über unsere Webseite: http://www.truma.de/haendlersuche.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

    • Sehr geehrter Herr Ullmann,

      der Elektrobetrieb 230 V für den stationären Einsatz am Campingplatz funktioniert nur bei dem Heizungsmodell Combi E oder dem Vorgängermodell Trumatic C 6002 EH.
      Alle anderen Modelle sind für den 12 V Betrieb ausgelegt.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  25. Guten Tag,

    In unserem Bürstner Womo A532 befindet sich eine Trumatic C 3402 Combitherme. Wir haben ein Problem mit dem Warmwasser . Wenn Warmwasser laufen soll, kommt jedes Mal nur Luft, bis dann kaltes Wasser kommt. Habe am T-Stück des Entlüftungsventils den Luftabzweig abgestopft und schon kommt auch wieder warmes Wasser. Ich vermute dass das Entlüftungsventil defekt ist. Weil wir gerade im Urlaub sind, stellt sich die Frage, ob ich das Provisorium zunächst so nutzen kann.

    • Sehr geehrter Herr Wisniewski,

      es spricht erst mal nichts dagegen, das Provisorium während des Urlaubs zu benutzen. Es muss allerdings gewährleistet sein, das dieses auch hält. Sollte der dünne Schlauch abgehen, würde sich das Wasser in den Fahrzeuginnenraum ergießen. Nach dem Urlaub bitte fachmännisch reparieren, da ansonsten der Boiler nicht vollständig entleert werden kann. Einen Truma Service Partner in Ihrer Nähe finden Sie über die Händlersuche auf unserer Webseite http://www.truma.de/haendlersuche.

      Viele Grüße

      Monika Prandl
      Online Marketing

  26. Hallo,
    meine Combi 6e ist jetzt 3 Jahre alt und funktionierte bisher immer bestens. Jetzt geht die elektrische Warmwasserbereitung nicht mehr: am Wahlschalter ist auf Strom eingestellt und das gelbe Lämpchen zeigt, dass der Boiler heizt. Der Boiler heizt aber nicht und das Lämpchen erlischt auch nach einer halben Stunde nicht. Strom ist vorhanden und die Sicherung ist okay.
    Mit Gas funktioniert der Boiler einwandfrei.
    Können Sie mir einen Tipp geben?
    Danke und Gruß

    • Sehr geehrter Herr Isenmann,

      das könnte möglicherweise ein Defekt der Heizstäbe oder der Elektronik für die Ansteuerung der Heizstäbe sein. Das kann nur der Fachmann vor Ort prüfen. Einen Truma Service Partner in Ihrer Nähe finden Sie über die Händlersuche auf unserer Webseite http://www.truma.de/haendlersuche.

      Viele Grüße

      Monika Prandl
      Online Marketing

  27. Hallo liebes Serviceteam, wir haben in unserem Knaus Traveller eine Truma C6002 Nr.C603-E-15282052 . Ist es richtig, dass wenn ich den Strom abschalte jedesmal der Frostschutzschalter auslöst und der Boiler leerläuft? Im Winter kann ich das ja noch verstehen als Schutz vor Frostschäden, aber auch im Sommer bei höheren Temperaturen???
    Viele Grüße
    Ute Hartmann

    • Liebe Frau Hartmann,

      nein, das sollte nicht sein. Für den reibunglosen Betrieb muss das FrostControl mit Dauerstrom versorgt werden. Evtl. liegt hier eine falsche elektrische Anbindung vor.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Marketing Communication

    • Hallo Service Team.
      Habe ein Hymer Bj. 2006 mit der Truma Duomatic C.
      Das Wasser wird beim Heizbetrieb (Regler ohne Warmwasser eingeschaltet) kochen heiss und die Heizungsschläuche weden so heiss das man sie fast nicht mehr anfassen kann.
      Sind auf Norwegen Tour und getrau mich die Heizung nicht mehr einschalten.
      Auch auf heizen mit Warmwasser ist das selbe Problem. Wasser wird kochend heiss und immer lauter.
      Danke für einen guten Rat.

      • Hallo Herr Staubmann,

        abhängig der Nutzungsdauer und Einstellung der Heizanforderung können durchaus bis zu 60/70 Grad Wassertemperatur erreicht werden. Hierzu am besten die Wassertemperatur messen. Sollten Temperaturen über dem genannten Wert erreicht werden, kann ein defekter Wassertemperaturfühler in Frage kommen.

        Viele Grüße,

        Susan Hösl
        Service Center

  28. Guten Tag.
    ich habe in unserem Wohnmobil eine Truma combi 4. Am Bedienteil blinkt weder
    das das gelbe noch das grüne Led-Licht. Also funktioniert die Heizung nicht. Ist das
    Bedienteil defekt? Hatte schon vorher Probleme beim Einschalten bis die Leds leuchteten. Ich finde im Internet nirgens ein Ersatzbedienteil Combi. Ist diese Heizung
    auch mit dem truma Bedienteil CD nachrüstbar?

    • Hallo Herr Müller,

      wenn keine LED blinkt, kann es mehrere Ursachen haben. Es sollte sichergestellt werden, dass die Heizung mit der richtigen Spannung versorgt wird. Sollte dies der Fall sein, bleibt nur der Gang zum Fachmann um den Fehlerspeicher auszulesen. Der Defekt kann sowohl am Bedienteil, am Bedienteilkabel oder auch an der Elektronik liegen. Den Ihnen nächstgelegenen Truma Servicepartner finden Sie über die Händlersuche auf der Truma Homepage.

      Durch den Austausch des Bedienteils alleine, ist leider nicht sichergestellt, dass die Heizung wieder funktioniert. Wie oben beschrieben, muss der Fehler erst durch einen Fachmann analysiert werden. Das benötigte Ersatzteil erhalten Sie über den Fachhandel.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Marketing Communication

  29. Hallo Service-Team
    Ich habe in unserem Sunlight T60 BJ 2014 eine Combi 6000 (??) mit Warmwasserbereitung verbaut. Damit ich nicht zuweit ausschweife, nur eine kleine Frage: Die Heizung geht, die Kombi mit 60°C Warmwasser geht auch, nur die singuläre 40° bzw. 60° Wasserbereitung geht nicht. Da kommt kein warmes Wasser. Auch wenn ich mir das nicht so wirklich vorstellen kann, aber es ist nach mehrmaligem Check genau so. Können Sie sich das erklären? Welche Ursachen könnte das haben? Kann ich da durch den einfachen Wechsel einer Kleinigkeit denn Fehler selber beheben? Handwerklich wäre das für mich als Mechatroniker kein Problem.
    Danke für die Info.
    Gruß
    Ralph

    • Hallo Herr Stößlein,

      vermutlich wird die von Ihnen geschilderte Situation durch einen elektronischen Steuerungsdefekt ausgelöst. Für eine genaue Diagnose müsste der Fehlerspeicher der Heizung Combi 6 per Diagnosetool ausgelesen werden. Dies kann vom Truma Servicepartner (http://www.truma.de/haendlersuche) oder unserem Werkskundendienst (Telefon 089-4617-2020) durchgeführt werden.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Marketing Communication

  30. Hallo Service Team,
    Bei meiner Truma Comby 4 läuft das Wasser aus dem Boiler immer wieder zurück in den Frischwasser Tank. Gibt es irgendwo ein Rücklauf Ventil? Solange die Wasser Pumpe läuft, erhitzt sich auch das Wasser, die Heizung funktioniert!
    Danke im voraus für einen guten Tipp

    • Hallo Herr Hößle,

      die Ursache für das Zurücklaufen des Wassers könnte an einem defekten Rücklaufventil liegen. Dieses ist entweder im Frischwassertank direkt oder in der Nähe der Pumpe verbaut.
      Bitte wenden Sie sich direkt an den Fahrzeughändler oder an den -Hersteller, da der Defekt nichts mit der Heizung zu tun hat.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Marketing Communication

  31. Liebes Service Team,

    in unserem 6 Jahre altem Carthago Chick Line ist eine Truma einbaut.

    Jetzt bildet sich beim Heizbetrieb immer aber nur zu Beginn ein Schmorgeruch aus.

    Ist Ihnen ein ähnlicher Fall bekannt? und wenn ja hätten Sie einen Tipp für uns.

    Danke

    • Hallo Herr Preißendörfer,

      bedauerlicherweise haben Sie uns Ihren Gerätetyp nicht mitgeteilt. Bei Schmorgeruch sollten Sie jedoch auf jeden Fall einen Servicepartner aufsuchen, um die genaue Ursache für den Geruch lokalisieren zu lassen. Adressen in Ihrer Nähe finden Sie unser folgendem Link: http://www.truma.com/de/de/home/haendlersuche-ergebnis.php

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

  32. hallo

    wir hatten die Truma Combi 4 noch nie im Betrieb. Ich habe gehört, sie geht auch nur im Elektrobetrieb. Wie funktioniert das? Finde hierzu keine Beschreibung.

    Besten Dank

    • Hallo Frau Wüschner,

      sollten Sie unsere Heizung Combi 4 E besitzen, kann diese sowohl auf Gas oder auch nur auf Elektro betrieben werden. Unsere Bedienanleitungen finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.truma.com
      Gerne sende ich Ihnen mit gesonderter Email eine Bedienanleitung zu Ihrer Verwendung.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  33. Hallo Blog,
    Ich habe meine Wohnmobil aus dem Winterschlaf geholt und mein Truma Combi 4/6 natürlich auch einer Funktionsprüfung unterzogen.
    Nun lässt sich die Truma nicht mehr ausschalten, d.h. wenn ich den Drehregler auf 0 stelle leuchtet weiter eine grüne Led im Regler bei den Zahlen und ein gelbe/orange Led am Rand. Nur duch das ziehen der Sicherung am EBL macht dem ein Ende.
    Will ich die Truma wieder einschalten geht nichts, erst durch das ziehen und wieder einstecken des Steckers am Bedienteil aktiviert sich die Truma wieder. Und das ganze beginnt von vorne.

    Gruß

    Frank Ganter

    • Hallo Herr Ganter,

      je nach Softwarestand der Heizungselektronik kann es vorkommen, dass die grüne LED nach dem Ausschalten nachleuchtet. Nach 2 Minuten sollte diese erlöschen und die Heizung kann wieder eingeschaltet werden. Wenn dies nicht der Fall ist, muss die Anlage von einem Fachmann überprüft werden.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  34. Guten Tag,

    kann man die Combi (E) CP plus ready nur in den Umluftbetrieb schalten?
    Wäre interessant um an heissen Tagen für ein wenig Zirkulation zu sorgen.

    Liebe Grüße

  35. Meine Truma C 6000 lief zwei Wochen wunderbar, bis sie sich bis auf Weiteres eine Auszeit nahm. Eigentlich brauchen wir nur eine Heizung, wir duschen nicht, sondern gehen in die örtlichen Hallen- oder Thermalbäder, wir spülen mit kaltem Wasser ab und im Winter brauchen wir nur eine Heizung, der Frischwassertank ist im Winter leer, zum Waschen gibt es Wasser aus dem Kanister, der im Aufbau steht.
    Nun wollen wir wissen, ob eine Truma S 3004 mit dem Kabel- und Schlauchsalat der Truma C 6000 kompatibel ist, bzw. was dabei gemacht werden muss, damit die Truma S 3004 einfach nur heizt.

    • Hallo Herr Ripsam,

      den Einbau einer S 3004 würden wir in diesem Fall nicht empfehlen. Dieser Heizungstyp kann nur mit einem Dachkamin betrieben werden. Der Umbau von einem vorhandenen Wandkamin auf einen Dachkamin ist sehr umfangreich. Für Ihre Belange empfehlen wir den Einbau einer E4000, da die Abgasführung Ihrer vorhandenen Heizung ohne großen Aufwand umgebaut, bzw. übernommen werden kann. Auch sollte der Einbau an der selben Stelle Ihrer bisherigen C6000 möglich sein. Gerne bieten wir auch eine Einbauberatung vor Ort an.

      Viele Grüße aus Putzbrunn
      Ihre Susan Hösl
      Service-Innendienst

  36. Reisemobil november 2014 – Truma bietet ein heizelement an, das Am Frostcontrol montiert wird zum schnelleren befüllen des Boilers – ???

    Wohin kauft man so ein?

    Henrik Weiergang
    Dänemark

    • Hallo Herr Weiergang,

      es handelt sich hierbei um unser FrostControl Heizelement mit 1,5 m Kabel, zum schnelleren Befüllen des Boilers, unabhängig von der Raumtemperatur.
      Dieses Teil ist als Zubehör für die Combi-Heizungen unter der Artikel-Nr. 70070-01 erhältlich. Bestellen können sie das Zubehörteil im Fachhandel.
      Adressen hierzu finden Sie auf: http://www.truma.com/de/de/home/ihr-direkter-draht.php

      Viele Grüße aus Putzbrunn
      Ihre Susan Hösl
      Service-Innendienst

  37. Guten Tag Frau Prandl
    In meinen Wohnmobil Challenger Mageo 192 Baujahr 2008 ist eine Trumatic C6002 Ausführung 30, Geräte Nr. C603-E-18324299 eingebaut. Nach dem Einschalten der Heizung geht sie nach ca.30 Sekunden wieder aus und die rote Leuchtdiode brennt ständig. Frischluftzufuhr und Gaszufuhr sind in Ordnung. Ich vermisse aber das typische Geräusch des Zündvorganges (wie z.B. die Piezozündung am Kühlschrank). Können Sie mir weiter helfen? Oder mir einen Service- Partner von Truma in meiner Nähe sagen. Ich wohne in 04916 Herzberg/Elster.
    Beste Grüße, Hans Halbauer

    • Hallo Herr Halbauer,

      wenn die Heizung nach ein paar Sekunden auf Störung geht, kann dies verschiedene Ursachen haben.
      In Frage kommen dafür unter anderem ein nicht mehr funktionierendes Magnetventil, auch defekte Zündkerzen können z. B. die Störung auslösen.
      Gerne können Sie sich mit unserer technischen Beratung, unter der Telefon-Nr. 089-4617-2020 in Verbindung setzen, um den Fehler genauer einzugrenzen.
      Servicepartner in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.truma.com
      Für Fragen sind wir gerne für Sie da.
      Viele Grüße
      Ihre Susan Hösl
      Service Innendienst

  38. Fr. Prandl, wie funktioniert die Combi 6E im Mix-Betrieb? Warum 2 Stufen – Mix für Gas/Elektro.? Spare ich durch den Mix-Betrieb Gas?
    Leider ist die Beschreibung des Mix-Betriebes schlecht oder gar nicht im Einzelnen behandelt.
    MfG Burkhardt Schulz

    • Hallo Herr Schulz,

      der Mix-Betrieb Ihrer Heizung Comib 6E funktioniert wie folgt:
      Am Energiewahlschalter können Sie den Mischbetrieb 1 oder 2 wählen.

      Energiewahlschalter Bedienteil Combi

      Mischbetrieb 1 bedeutet 900 Watt Elektrobetrieb mit Gas
      Mischbetrieb 2 bedeutet 1800 Watt Elektrobetrieb mit Gas

      In beiden Varianten Mischbetrieb 1 bzw. 2 ist eine Elektro-Vorrangschaltung aktiv. Je nach Energiebedarf wird der Gasbetrieb dazugeschaltet.
      Somit ist es richtig, dass Sie im Mischbetrieb weniger Gas verbrauchen, da erst versucht wird mit dem Elektrobetrieb das eingestellte Ziel zu erreichen.
      Besonders empfehlenswert ist dies dann, wenn der Campingplatz eine Strompauschale bietet.

      Für weitere Rückfragen sind wir gerne für Sie da.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Hößle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.