Nachrüstung des Bedienteils Truma CP Plus – Was muss ich wissen?

Die Nachrüstung des LCD Display-Bedienteils CP Plus kann grundsätzlich bei allen Heizungen Truma Combi vorgenommen werden. Bei älteren Heizungsmodellen, wie z.B. der C-Heizung, ist dies nicht möglich.

Die Combi-Heizungen werden von Truma seit dem Jahr 2007 gebaut und sind optisch an der grauen Ummantelung erkennbar. Ab Serienstart im Jahr 2013 unterscheiden sie sich durch einen schwarzen Mantel.

Muss beim Einbau des CP Plus die Elektronik getauscht werden?

Besitzen Sie bereits eine Truma Combi Heizung mit der passenden Softwareversion, so muss lediglich das alte Bedienteil durch das neue getauscht werden. (s. Einbau- und Gebrauchsanweisung https://www.truma.com/downloadcenter/cp_plus_installation_operating_de_gb_fr_it.pdf)

Woran ist zu sehen, ob die Elektronik der Combi getauscht werden muss?

Combi Totale(markiert)

 

An der Software-Version der Elektronik. Bitte entfernen Sie hierzu den eingeclipsten Teil der Elektronikabdeckung (s. Bild links ). Hierzu wird kein Werkzeug benötigt.

 

 

Platine Nah(markiert)

 

Nun sollte der Teil der Platine zu sehen sein, an dem das Plus- und Minuskabel sitzt. Hier befindet sich ein Aufkleber, der den Softwarestand der Elektronik verrät. (s. Bild rechts)

 

 

Die untenstehende Tabelle zeigt, welcher Softwarestand für welche Combi-Variante benötigt wird.ServiceblogTabelle CPPlus

327 thoughts on “Nachrüstung des Bedienteils Truma CP Plus – Was muss ich wissen?

  1. Guten Tag,
    ich habe die Combi 4 mit CP Bedienteil. Will ist Bj 2015 Bei meinen alten Wowa hatte ich die Möglichkeit, nur das Gebläse auf 12 V laufen zu lassen, um kühle Luft unter dem Fahrzrugboden abzusaugen. Kann man eine Umrüstung vornehmen? Warum kann man den Lüfter nicht ohne Heizung laufen lassen?

    VG, Jochen

    • Guten Tag Herr Dähne,

      bei dem Heizungstyp Combi 4/6 ist in Verbindung mit dem digitalen Bedienteil CP Plus ein Umluftbetrieb möglich. Dazu ist die Heizung am CP Plus auf „off“ zu stellen, um danach den Umluftbetrieb anzuwählen (Symbol „Ventilatorrad“).
      Die Luft außerhalb des Fahrzeuges nach innen zu befördern ist nicht möglich, da am Umluftgebläse der Combi kein Rohr angeschlossen werden kann, welches durch den Boden nach außen platziert wird.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  2. Hallo,
    was hat es mit der Farbe der Ummantelung auf sich?
    Ich habe mir ein Adria-Reisemobil von 2013 gekauft.
    Dieses hat eine Gasheizung Combi6 mit grauer Ummantelung.
    Die Platinenversion ist V3.xxxxx. Kann man diese Heizung mit CP plus erweitern.
    Ein CP plus Kontrollteil habe ich über einen Bekannten bekommen.
    Vielen Dank schon mal.

    • Hallo Herr Winkler,

      bei der Truma Combi bis Baujahr 2013 benötigen Sie zur digitalen Steuerung CP plus zusätzlich eine neue Platine mit der Versionsnummer V05.00.00 (Gasheizung) oder V06.00.00 (Dieselheizung).
      Heizungen bis Baujahr 2013 wurden mit einer grauen Ummantelung ausgeliefert. Dies hat jedoch keine technische Bedeutung. Ab Baujahr 2013 erhielten sie eine schwarze Ummantelung.

      Ein kleiner Tipp: Sie können Ihre Heizung auch von der Ferne aus mit dem Smartphone steuern. Hierzu benötigen Sie zum digitalen Bedienteil Truma CP plus iNet ready noch die Truma iNet Box und die Truma App. Mehr Informationen finden Sie auf der unserer Webseite oder direkt bei einem Truma Vertragspartner.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  3. Ich habe das neue Bedienteil nun seit einiger Zeit in Verwendung. Vor allem das Aufheizen vor dem Aufstehen hätten wir gerne öfter genutzt, sprich den mittels Timer auf z.B. 19° von 6-8 Uhr aufgeheizt.
    Allerdings ist es mir unverständlich, warum hier die Gebläseeinstellung ignoriert wird. Mir wäre es, wie vielen anderen vermutlich ebenso, nicht wichtig, dass die Temperatur möglichst schnell erreicht wird. Wenn dem so wäre könnte ich auch selbst eine andere Gebläsestufe wählen.
    Offenbar wird man aber mit einer gut gemeinten Komfortfunktion beglückt, welche das Gebläse über den Temperaturunterschied steuert.

    Gibt es eine Chance, dass hier über ein Update Nachgebessert wird?
    Insbesondere wenn die Therme unter dem Bett verbaut ist, ist es unangenehm vom Gebläse geweckt zu werden um dann etwas später die gewünschte Wohnraumtemperatur zum Aufstehen vorzufinden.

    • Hallo Herr Kniesel,

      anders als bei einer freistehenden Konvektionsheizung ist die Truma Combi im Möbel eingebaut. Die produzierte Wärme muss mit Hilfe eines Gebläses vom Gerät weg über Warmluftohre in den Raum transportiert werden. Andernfalls droht Überhitzung und das Gerät geht auf Störung.
      Wir empfehlen daher bei Verwendung des Timers die Gebläsestufe Eco zu wählen. In dieser Einstellung und in Verbindung mit einer niedrigeren Raumtemperatur hält sich die Drehzahl des Gebläses ebenfalls niedrig.

      Viele Grüße,
      Monika Prandl
      Online Marketing

      • Frau Prandl,

        wenn dem denn so wäre, wäre das auch das Verhalten, das man sich als Kunde erwarten würde.

        Tatsächlich läuft das Gebläse aber bei Einstellung Eco, in Verbindung mit dem Timer und einer entsprechenden Temperaturdifferenz mit voller Leistung.

        Das wird Ihnen Herr Scherhaufer aus Ihrem Service Center auch so bestätigen.
        Die Frage ist, ob man als Kunde noch darauf hoffen darf, dass hier von Ihrer Seite nachgebessert wird?

        • Hallo Herr Kniesel,

          wenn das Gebläse in dieser Einstellung in voller Leistung läuft, könnte es auch sein, dass der Raumtemperaturfühler nicht optimal platziert ist. Bei Platzierung in unmittelbarer Nähe von Kältebrücken kann die Temperaturdifferenz im Fahrzeug durchaus 5 bis 6 Grad betragen.

          Grundsätzlich ist das Gebläse so konzipiert, dass es immer auf die nächsthöhere Stufe schaltet, sobald die Differenz der vorgewählten Temperatur zur Raumtemperatur zu groß ist.
          Das ist kein Fehler. Demzufolge ist aus unserer Sicht keine Nachbesserung notwendig.

          Viele Grüße,
          Monika Prandl
          Online Marketing

  4. Gibt es dem nächst mal ein Software Update mit mehreren Timerzeiten?
    Ich und viele andere Nutzer würden diese Möglichkeit begrüßen.

    Mit freundlichen Grüßen
    A. Wittenberg

    • Hallo Herr Wittenberg,

      um unseren Kunden einen bestmöglichsten Komfort bieten zu können, entwickeln wir unsere Produkte ständig weiter. Wir verstehen durchaus Ihren Wunsch nach mehreren Einstellmöglichkeiten der Timerfunktion, jedoch liegt derzeit keine Weiterentwicklung in diesem Punkt vor.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  5. Hallo und Guten Morgen,
    habe die CP Plus nachgerüstet, nun habe ich mehr Probleme als vorher,
    habe 21 C eingestellt und Heizung hat bei 24 C immer noch nicht abgestellt, habe dann auf 20 C zurück gestellt und Heizung ging aus, schaltet bei 21,3 C wieder an.
    Was aber schlimmer war,
    die Heizung und Gebläse schaltete in der Nacht auf höchste Gangart ein,
    Brenner auf voll Gebläse auf höchste Stufe, eingestellt war 16 C und ECO
    (boost kann ich nicht einstellen bzw. konnte ich sehen das eingeschatet ist oder war)
    Anlage lief auf hochtouren ca. 30 Minuten dann ca. 1 Std komplett aus
    und dann wieder 30 Min. hochtourig, und wieder 1 Std. aus und wieder 30 Min. usw. die ganze Nacht immer bei ca 25 C gegenüber 16 C eingestellt
    (Aussentemp. knapp an Bodenfrost)
    Am folge Tag auf 21 C gestellt und Anlage lief über Tag normal,
    aber in der Nacht wieder 2 mal hochtourig.
    Temperaturfühler sitzt über Eingang Tür (Bürstner Aufbau) neben der Anzeigpanel.
    Heizung unter Bett,
    hatte aber schon zusätzlich zwei Öffnungen zur Garage eingebaut damit mehr Wärmestau abgeführt werden kann.
    Was muss ich tun damit ich mehr freude an der CP Plus habe.
    (wieder ausbauen ist keine Option)
    Habe gelesen das
    Herr Toni Hochleitner 30.11.2016
    das gleich Problem hatte,
    aber leider keine Beitrag gefunden wie Toni das Problem gelöst worden ist.

    Bitte um Antwort oder Hilfe Stellung
    DANKE im voraus
    mfG Detlef Haberer

    • Hallo Herr Haberer,

      wir bedauern die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten sehr.

      Es gestaltet sich wirklich schwierig hier eine Ferndiagnose zu stellen. Den Raumtemperaturfühler als Verursacher würden wir eher ausschließen, u. U. kann die Elektronik einen Defekt aufweisen.

      An dieser Stelle möchten wie eine Einplanung unseres mobilen Werkservice anbieten, um mittels Diagnosetool den Fehler genau zu ermitteln. Natürlich können Sie sich zur Lokalisierung auch an einen unserer Servicepartner wenden.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Susan Hösl
      Service Center

      • OK,
        habe Termin beim
        Servicepartner Huppertz Bielefeld
        für Freitag 05.05.17 vereinbart,
        hoffe nur das die Kosten dadurch nicht aus dem Ruder laufen.

        Werde Sie auf dem laufenden halten.

        mfG
        Detlef Haberer

        • Hallo und guten Tag,

          Lagebericht.

          War mit WM in Bielefeld bei Servicepartner Huppertz,
          I. Super Werkstatt
          Termin 10.00 Uhr vereinbart und Punkt 10.00 Uhr ging es los,
          Super Chefin und Personal.

          II. Heizung wurde Ausgelesen und keine Daten vorhanden die auf das Problem hinweisen.
          Heizung wurde per PC angesteuert und in Betrieb genommen, 21 C eingestellt,
          Heizung startet und Gebläse setze ein, alles wie es sein soll bzw. muss, keine Auffälligkeiten.
          Monteur vermutet das falsche Daten von CP Plus gesendet werden, kann leider CP Plus nicht auslesen, also Plan B
          andere CP Plus leihweise eingesetzt.
          Habe WM wieder mit nach Hause genommen und einen 24 Std. Test laufen lassen,.
          CP Plus auf 16 C gestellt,
          und per Datenlogger die Temp. aufgezeichnet,
          und siehe da alles im grünen Bereich.
          Werde nächste Woche für 14 Tage im Urlaub mit Ausleih CP Plus Life testen .
          Wenn es an der von mir gekauften CP Plus liegt,
          und im Urlaub mit der Leih CP Plus alles läuft dann wissen wir woran es gelegen hat.

          DANKE an das Serviceteam Huppertz für den Plan B.

          Nachbericht folgt.

          mfG
          Detlef Haberer

          • Hallo Herr Haberer,

            vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns sehr, dass unser Servicepartner Huppertz Ihnen kompetent und unkompliziert weiterhelfen konnte. Schön auch, dass Sie die Möglichkeit haben, das ausgeliehene CP Plus während Ihres Urlaubes zu testen.

            Viele Grüße aus Putzbrunn,

            Susan Hösl
            Service Center

          • Lagebericht II

            Hallo,
            einen Tag vor unseren Urlaub, Anruf von Huppertz bekommen,
            das laut Truma-Spezialisten es doch an dem Fühler liegt und nicht am CP-Plus,
            bin aber erst mal so in den Urlaub gefahren,
            bin dann so vorgegangen habe einen Aussen-Temperatufühler genommen und habe diesen zum Raumtemperaturfühler gelegt,dieser ist über Tür verbaut, da vermutet wurdedas dieser in einer Kältebrücke steckt, was die Messung auch bestätigt hat. wir hatten ca. 5-6 C unterschied zwischen WM-Innentemperatur und der Messung in der Kältebrücke (bei 11 C Nachtsaussentemperatur).
            In der ersten Nacht 16 C CP Plus eingestellt Innen dann ca 22 C leider zu warm aber nicht auf voller Stufe gelaufen.
            In der 2 Nacht habe ich den Fühler aus dieser Kältebrücke rausgezogen und diesen ins WM baumeln lassen. CP Plus wieder 16 C und hatten dann ca. 20 C noch zu warm.
            Nun musste ich von Huppertz den Spezialfühler erwerben für 30,00 € diesen habe ich angeschlossen und bei der nächsten Tour (fals wir Heizen müssen) testen.
            Es bleibt spannend, und hoffentlich ein Ende in Sicht, denn 4 x fahrt zum Servicpartner muss reichen.
            Lagebericht III folgt

            MfG Detlef Haberer

          • Hallo Herr Haberer,

            vielen Dank für die Zusendung des Lageberichts Nr. II. Mit dem Spezialfühler sollte es auf jeden Fall besser werden, denn dieser ist thermisch von der Rückseite entkoppelt.
            Gerne erwarten wir Lagebericht Nr. III.

            Viele Grüße,
            Monika Prandl
            Online Marketing

          • Lagebericht III

            Nun waren wir 14 Tage unterwegs,
            Tagestemp. bei ca. 20 C
            und Nachts zwischen 5 und 9 C.
            CP Plus auf 18 C gestellt und siehe da nun ist es so wie es sein soll. Heizung und Fühler sind im Einklang.
            Heizung startet mit 4 KW Leistung schaltet nach ca. 1,5 min. auf 2 KW um und Gebläse läuft ruhig vor sich hin.

            Leider lag es doch am Raumtemperaturfühler,
            aber nach 3 x 100 Km Bielefeld und 30,00 € Spezialfühler hat es ein Ende gefunden.

            mfG
            Detlef Haberer

          • Hallo Herr Haberer,

            vielen Dank für Ihr abschließendes Feedback. Wir freuen uns darüber, dass das Problem, wenn auch bedauerlicherweise mit großen Aufwand, nun gelöst werden konnte.

            Viele Grüße aus Putzbrunn,

            Susan Hösl
            Service Center

  6. Ich möchte gern meine Truma C6 (Baujahr 2016) mit dem Bedienteil CP plus nachrüsten. Über den Uhreneingang kann ich die C6 aktuell mit einem Adapter per Handy ein- und ausschalten.
    Ist dieser Uhreingang auch mit der CP plus noch aktiv (der CP plus hat ja schon eine Timerfunktion eingebaut) und wenn ja, welche Temperatur wäre dann eingestellt (evtl. die letzte die am CP plus eingestellt war) ?
    Vielen Dank und Gruß

    U. Lanz

    • Hallo Herr Lenz,

      diese Frage können wir Ihnen an dieser Stelle nicht beantworten. Ein Eingriff in die Elektronik ist nicht zulässig und bedeutet ein Erlöschen der Betriebserlaubnis.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

      • Hallo

        Ich greife ja nicht in die Elektronik ein, sondern nutze den vorhandenen Eingang der Zeitschaltuhr. Die Frage war ja, ob der noch nutzbar ist, wenn man die CP plus angeschlossen hat, oder nicht.

        Danke und Gruß
        U. Lanz

        • Hallo Herr Lanz,

          in Verbindung mit dem Bedienteil CP Plus ist der Uhreneingang ohne Funktion.
          Wie beschrieben, ist ein Eingriff in die Elektronik nicht zulässig. Hier die Erklärung, bzw. ein Auszug bzgl. des Schnittstellenadapters für den Uhrenanschluß an einer Combi Heizung:

          Verwendungszweck:
          Schnittstellenbeschreibung nur für die Verwendung von
          fahrzeug- bzw. herstellerspezifischen Schaltuhren mit
          e1 03 …. Zulassung.
          …….
          Jede Veränderung am Gerät oder die Verwendung von
          Ersatzteilen und funktionswichtigen Zubehörteilen, die
          keine Truma Originalteile sind, sowie das Nichteinhalten der
          Einbau- und Gebrauchsanweisung führt zum Erlöschen der
          Garantie sowie zum Ausschluss von Haftungsansprüchen.

          Viele Grüße,

          Susan Hösl
          Service Center

          • Hallo Fr. Hösl
            Ja schade, aber dennoch vielen Dank für die Auskunft.
            Gruß U. Lanz

  7. Hallo sehr geehrtes Truma-Team,

    ich habe eine Combi6 mit CP-Plus InetReady in meinem nagelneuen Pilot Galaxy verbaut.

    Nun möchte ich dazu eine Saphir Comfort RC nachrüsten.

    Wie schließe ich nun beide Geräte an das CP-Plus an?
    Gibt es einen TIN-Bus Splitter oder Adapter?

    Mit freundlichen Grüßen

    Dirk Dombrowski

    • Hallo Herr Dombrowski,

      der Anschluß beider Geräte ist folgendermaßen der Reihehfolge nach durchzuführen:

      Von der Saphir Comfort RC und der Combi mittels zweier TIN-Bus Kabel zu einem TIN – Verteiler für den Anschluß von zwei Geräten und vom TIN Verteiler anschließend zum CP Plus.
      Somit sollte es funktionieren.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  8. Guten Tag, ich habe eine Kombi 6, bj 12 also mit der grauen Abdeckung.
    Gibt es die Platine die ich für das Cp Plus Bedienteil benötige einen Tauschpreis?
    Ich werwende auch eine neue Klima Aventa Komfort, diese möchte ich auch an das neue Bedienteil anbinden.

    Was benötige ich hierfür alles?

    Bedienteil Cp Plus

    Kabel

    Tauschplatine

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas

    • Guten Tag Thomas,

      wir freuen uns über Ihr Interesse am digitalen Bedienteil CP-Plus sowie unserer Klimaanlage Aventa Comfort.

      Der Neupreis einer Platine/Combi 6 beträgt 339,–€ inkl. MwSt.
      Unsere Händler haben jedoch die Möglichkeit, eine Austauschplatine zum Preis i. H. von 204,–€ inkl. MwSt. anzubieten.

      Mit dem CP Plus Bedienteil lassen sich beide Geräte bedienen.

      Im Lieferumfang der Klimageräte Aventa ist ein IR-Empfänger sowie eine Fernbedienung enthalten.
      Zusätzlich benötigen Sie für die Aventa ein Bedienteilkabel (TIN-Kabel), welches in 3 m, 5 m oder 9 m Länge erhältlich ist.

      Das Kabel des bisherigen Bedienteils, lässt sich weiter verwenden.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Susan Hösl
      Service Center

  9. Guten Tag,
    wie ist denn der derzeitige Stand, um die Truma Combi 6 Steuerplatinen gegen eine mit der notwendigen Versionsnummer 5.xxx auszutauschen?
    Gibt es noch die Möglichekit der Rückgabe der alten funktionstüchtigen mit Gutschrift?
    Unsere Platine ist 3 Jahre alt und wir würden gern ein CP Plus-Bedienteil nachrüsten lassen.
    Unser Händler Fa. Siemon- Caravan in Schjkeuditz soll den Umbau vornehmen.
    Oder könnte ich nur die Platte bei Ihnen direkt beim zentralen Kundendinest tauschen lassen?

    • Guten Tag Herr Raab,

      wir freuen uns, dass Sie unser digitales Bedienteil CP Plus einbauen möchten.
      Der Neupreis für die Platine einer Combi 6 beträgt 339,–€ inkl. MwSt.
      Unsere Händler haben jedoch die Möglichkeit, eine Austauschplatine zum Preis i. H. von 204,–€ inkl. MwSt. anzubieten.
      Die Firma Siemon Caravan ist ebenso ein Vertragshändler, so dass Sie sich gerne zum Umbau an ihn wenden können.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

    • Hallo Herr Behringer,

      um Ihre Anfrage beantworten zu können, benötigen wir noch den genauen Gerätetyp.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  10. Pingback: So wird die Truma zur Komfort-Heizung | Womo.blog

    • Danke für ihren Beitrag. Dies gilt natürlich auch für die Truma Combi 6. Bitte auf alle Fälle die Versionsnummern der Heizungsplatinen beachten! Siehe Tabelle im Beitrag.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

    • Hallo Rüdiger,

      bei diesem Fehlercode kann ein Neustart der Heizung ggf. Abhilfe schaffen. Sollte die Versorgungsspannung in Ordnung sein, deutet der Code auf eine fehlerhafte Elektronik (Platine), bzw. einen Defekt dieser hin.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  11. Guten Tag

    Habe jetzt in meinem womo Bj.2015 die CPU plus
    Grundsätzlich super, jedoch arbeitet das Gebläse jetzt plötzlich überdimensional
    Obwohl eco eingestellt.
    Bin derzeit auf winterurlaub, Fernsehen nur bei erhöhter Lautstärke möglich, nachts schreckt man hoch wenn sich die Heizung einschaltet da sich das Gebläse automatisch miteinschaltet.
    Wird hier an einer Lösung gedacht wo eventuell das Gebläse extra gesteuert werden kann?
    Das alte bedienteil hat bei minusgraden auch gut funktioniert, das Gebläse war aber bei weitem nicht in so hoher Drehzahl wie beim CPU plus

    Danke für die Information
    Toni

    • Hallo Toni,

      es gestaltet sich wirklich schwierig, eine Aussage zu der beschriebenen Problematik zu tätigen. An dieser Stelle lässt sich nur vermuten, dass die Umgebungstemperatur im Einbaubereich der Heizung sehr hoch ist, so dass der Lüfter selbstständig in die Stufe „high“ schaltet. Sollte der Warmwasserschalter einen Defekt aufweisen, kann dieser ebenfalls für ein hochschalten des Lüfters verantwortlich sein. Denkbar ist auch ein Elektronikproblem, bzw. eine fehlerhafte Platine.
      Zur genauen Analyse ist es ratsam, sich an einen unserer Servicepartner zu wenden. Adressen hierzu finden Sie unter folgendem Link: https://www.truma.com/de/de/home/haendlersuche-ergebnis.php

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Susan Hösl
      Service Center

  12. Sehr geehrtes Service Team,

    ist das Entwickler Team für das CP plus I-Net schon soweit, das eine 2. Zeit programmierbar ist?

    Gruß
    Roman

    • Hallo Roman,

      wir entwickeln unsere Geräte sowie Zubehör ständig weiter. Natürlich wird auch unser iNET System künftig weiter entwickelt und mit neuen Features versehen. Jedoch können wir zum heutigen Zeitpunkt bedauerlicherweise noch nicht absehen, ob und wann ggf. eine Programmierung der 2. Uhrzeit möglich ist.

      Viele Grüße,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

    • Man hat doch eigentlich zwei mögliche Programmierungen. Eine, die gerade aktuell läuft, und eine, die zu einem Zeitpunkt in der Zukunft das gerade laufende Programm ersetzt bzw. ablöst. Genügt das nicht?

  13. Ich habe eine Combi 4 und vor einem halben Jahr nach Platinentausch auch das CP Plus nachgerüstet – ein fantastisches Stück Technik, mein Lob dafür nach München. Gern würde ich jetzt beie Geräte mit aktueller Software ausstatten lassen (Update). Können Sie mir einen Händler im Ruhrgebiet oder Rheinland (NRW) nennen, der so etwas als Service durchführt? Mein lokaler Servicepartner hat mein Ansinnen abgelehnt mit dem Hinweis, wenn die Heizung heizen würde, würde er da nichts dran machen, das sei ja Unsinn…

    Herzlichen Dank für einen Tip!

    • Hallo Phil,

      wie Sie schreiben, wurde vor einem halben Jahr die Platine Ihrer Combi 4 getauscht und Sie haben Ihre Heizung mit dem digitalen Bedienteil CP-Plus nachgerüstet.
      Wir freuen uns an dieser Stelle sehr, dass Sie mit dem Bedienteil sehr zufrieden sind.
      Jedoch ist Ihre Frage für uns etwas unverständlich. Wir können nicht herauslesen, welche beiden Geräte Sie mit aktueller Software ausstatten möchten.
      An dieser Stelle möchten wir Ihnen anbieten, sich direkt telefonisch an unser Service Center zu wenden. Hierbei können wir die offenen Fragen klären auch einen Service in Ihrer Nähe ausfindig machen.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Susan Hösl
      Service Center

      • Sehr geehrte Frau Hösl,

        herzlichen Dank für Ihre Antwort. Immer wieder ist im Netz nachzulesen, dass Ihre Softwareupdates Fehler beseitigen etc., so wie das eben auch bei allen anderen modernen Gerätschaften in der digitalen Welt der Fall ist, wenn diese eine Firmwareaktualisierung bekommen. Das hätte ich nun gerne auch für mein CP Plus, dass da die aktuellste Software drauf läuft. Und ich nahm an, dass auch die Heizung selbst über ein EPROM o. ä. verfügt, das der Servicetechniker auf den neuesten Stand bringen kann – man kann doch die Softwareversionen dieser beiden Teile am Bedienpanel extra abfragen. So war das gemeint 🙂

        Herzlichen Gruß nach Putzbrunn,
        Phil

        • Hallo Phil,

          wie Sie ganz richtig bemerken, beseitigen Softwareupdates meist auch Fehler.

          Unser Softwareupdate erfolgte hinsichtlich eines Anzeigefehlers.

          Da in Ihrem Fall keine Fehlermeldung vorliegt, sehen wir keine Notwendigkeit ein Softwareupdate durch zu führen.

          Viele Grüße aus Putzbrunn,

          Susan Hösl
          Service Center

    • Hallo Herr Puscher,

      bei dieser Fehlermeldung kommt ein Steuerungsproblem oder ein Defekt am Verbrennungsluftmotor infrage.
      Eine genauere Ursache lässt sich nur durch auslesen mittels Diagnosetools feststellen. Bitte wenden Sie sich hierzu an einen Servicepartner in Ihrer Nähe oder an unseren mobilen Service.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  14. Hallo. Hab mir eine combi 4 cp plus gekauft. Bei der Heizung ist kein verbindungskabel für das Bedinteil dabei. Ist es ein spezial kebel oder passt ein kabel vom Telefon oder isdn kabel?
    Liebe Grüsse. Andreas

    • Hallo Herr Dalheimer,

      ein Telefonkabel kann grundsätzlich verwendet werden, sofern die Stecker-Belegung nicht parallel ausgelegt ist. Wir empfehlen die Verwendung der Originalkabel.
      Diese sind in 3 Längen und unter folgenden Artikelnummern erhältlich (3m = Art. 36110-01, 6 m = Art. 36110-01 und in 9 m = Art. 36110-03) und sind über den Fachhandel erhältlich.

      Viele Grüße aus Putzbrunn

      Susan Hösl
      Service Center

  15. Hallo liebes Truma-Team!

    Wir waren am Wochenende auf der Caravanmesse in Düsseldorf und wollen jetzt unsere Truma Heinzung mit dem Bedienteil Truma CP plus ausstatten. Leider habe ich schon festgestellt, dass wir die Platine tauschen müssen da unser Softwarestand unter V05 liegt. Jetzt habe ich gelesen, das truma diese Platine für 50,– austauscht. Meine frage gilt dieses Angebot jetzt auch noch, wir würden das Bedienteil Truma CP plus im September bei einem Trumahändler einbauen lassen. Bitte um In Formation betreffend der Kosten. Danke

    • Hallo Herr Surböck,

      wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem digitalen Bedienteil CP Plus.

      Im Rahmen der Produkteinführung im Jahr 2013 konnten wir für den Austausch der Platinen über unseren Fachhandel einen Sonderpreis i. H. von 50 Euro anbieten. Diese Aktion endete nach über 2 Jahren zum 31.12.2015.

      Um unseren Kunden dennoch weiterhin entgegen zu kommen, kann unser Fachhandel derzeit noch die Platine zum Austauschpreis anbieten.
      Dazu wird unser Servicepartner oder Vertragshändler zuerst den Neupreis dafür berechnen und die gebrauchte Platine an unser Werk einsenden. Nach Abwicklung des Vorganges wird der Händler im Anschluss daran, den Differenzbetrag erstatten.
      Adressen unserer Partner finden Sie auf unserer Homepage unter folgendem Link: https://www.truma.com/de/de/home/haendlersuche-ergebnis.php

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Susan Hösl
      Service Center

  16. Hallo
    Ist das erste CP plus auch iNet geeignet?
    wenn nicht, kann man es umrüsten? oder muss man ein neues kaufen?
    Danke
    Josef

    • Sehr geehrter Herr Nagele,

      das erste Bedienteil CP plus ist noch nicht iNet ready. Für die Verwendung mit der Truma iNet-Box benötigen Sie ein
      Bedienteil CP Plus iNet-ready (erkennbar am iNet Aufkleber oder im Index C3.00.00.
      Digitales Bedienteil Truma CP plus iNet ready

      Das digitale Bedienteil Truma CP plus iNet ready kann bei älteren Heizungen (nicht bei den Vorgängermodellen Trumatic C) nachgerüstet werden. Hierzu ist bei der Heizung ein
      Tausch der Elektronik (durch den Truma Service) notwendig, siehe auch Artikel „Nachrüstung des Bedienteils Truma CP Plus – Was muss ich wissen?“

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  17. Hallo Service Team,

    warum werden hier unbeliebte Beiträge einfach gelöscht ?
    Geh man so mit Kritik bei Truma um, ich habe nur gefragt, wie sich die Preissteigerung der Platine rechtfertigt ?

    Gruß Marco

    • Sorry für den voreiligen Beitrag, hier wurde doch nichts gelöscht, hat nur etwas gedauert bis er sichtbar war.

      Mfg Marco

  18. Hallo Truma Service Team,

    wie kommt es, dass die Preise für die Platine der Combi 6 so stark nach oben gegangen sind.
    Dezember 2015 49.- Euro
    Januar 2016 99,- Euro
    Und jetzt 180 Euro
    Habe für meine 2 Jahre Junge Combi 6 jetzt für über 750.- Euro das CPU-plus set bestellt und nun kommen noch mal 180 Euro dazu und das nur damit die Heizung richtig funktionier und ich sie per App bedienen kann.
    Ist das nicht etwas Zuviel?
    Gruß aus Gerlingen

    • Hallo Marco4711,

      gerne fassen wir unsere Preisaktionen, die wir zum Thema Markteinführung Truma iNet System veranstalteten, hier für Sie zusammen:

      1. Wir hatten bis 12/2015 eine bezuschusste Tauschaktion für die Platine, wenn ein Kunde seine Combi auf CP Plus umrüsten wollte. Diese wurde im Rahmen der Einführung des digitalen Bedienteils CP Plus gestartet.
      In diesem Fall musste der Kunde dann nur € 50,00 für eine CP Plus kompatible Platine bezahlen. Diese Aktion war befristet und lief Ende 2015 aus.

      2. Zusätzlich bot Truma zur Markteinführung des iNet Systems die Truma iNet Box und das Bedienteil Truma CP plus im Set an. Der Einführungspreis für das Set war befristet bis 12/2015 und betrug 499,– EUR inkl. MwSt.

      3. Seit 01/2016 gibt es das Aktionsset nicht mehr, das heißt. Der Kunde muss beides einzeln kaufen: Truma iNet Box (489,99 EUR) plus Truma CP Plus (279,– EUR). Ergibt zusammen 768,99 EUR.

      4. Dann kommt bei älteren Heizgeräten Truma Combi der Preis für den Austausch der Platine hinzu, derzeit 180,– EUR (wie unter Punkt 2 beschrieben).

      Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Marketing Communication

  19. Hallo sehr geehrte Frau Hösl,
    habe nun das neue Bedienteil eingebaut. Voraussetzung für die Gebläsestufe Vent ist ja, dass kein Gerät in Betrieb ist und auch die Warmwasserbereitung ausgeschaltet ist. Wie letztere auszuschalten ist, ist in der Gebrauchsanweisung klar beschrieben. Wie jedoch die Heizung auszuschalten ist, dazu fehlt jeder Hinweis. Habe es dann nach einigem Suchen gefunden. Fände es gut, wenn die Gebrauchsanweisung dahingehend ergänzt würde.
    Ansonsten vielen Dank für Ihre schnelle Antwort zu meiner Frage hinsichtlich der Stromversorgung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Manfred Wild

  20. Hallo sehr verehrtes Truma Team,
    das Bedienteil CP plus soll laut Ihrer Einbauanweisung mit einer nicht geschalteten Stromversorgung versorgt werden. In meinem Womo funktioniert die Heizung nur bei eingeschaltetem Zentralschalter. Kann nun das noch zu installierende Bedienteil CP plus ebenfalls über den Zentralschalter versorgt werden oder muss es tatsächlich eine Dauerstromversorgung unabhängig von Zentralschalter haben. ( Dauerstromversorgung auch bei ausgeschaltetem Zentralschalter )
    Für Ihre Antwort im Voraus besten Dank.
    Mit freundlichen Grüßen
    Manfred Wild

    • Hallo Herr Wild,

      die Dauerstromversorgung ist erforderlich, um den Speicher des CP-Plus Bedienteils zu versorgen. Wird die Stromversorgung unterbrochen, müssen Parameter, wie z. B. die Uhrzeit neu eingestellt werden.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

  21. Guten Tag!
    Ich habe nun seit ca. 8 Monaten die CP plus (umgerüstet). Programierung und Bedienung sind ok. Nicht ok ist die Temperaturdifferenz von gut 3 Grad zwischen Ein- und Ausschaltpunkt (Wunschtemp 21 Grad – bis ausgeschaltet 21,5 Grad und nächstes Einschalten bei 18,2 – 18,5 Grad). Habe probiert über Offset und Lüfter (ECON oder HIGH) das Problem zu lösen, erfolglos. Ich muss also wie früher am Temp-Regler steuernd eingreifen.

    • Hallo Herr Pleiss,

      eine zu große Hysterese wird meist durch einen zu träge reagierenden Raumtemperaturfühler (RTF) verursacht. Es sollte gewährleistet sein, dass der RTF an einem Platz montiert ist, an dem er gut von der Umgebungstemperatur umströmt wird. Wichtig ist hierbei auch, dass der Fühler nicht mit Fremdwärme durch z. B. Lampen oder Kühlschrank beaufschlagt wird. Gerne können Sie sich auch an einen unserer Servicepartner wenden, welcher mittels Diagnosetool die Werte des Fühlers überprüfen kann.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  22. Wir besitzen einen Caravan Nova mit Combi 6 E und Klima Aventa Comfort,
    nach Problemen mit der Klima-Anlage vorallem Nachts lassen wir die Truma Steuerung durch das Neue System iNetready ersetzen . Welcher Temperatur-Fühler ist für die Steuerung ( Temperatur C°) der Klimaanlage zusständig ?( Gerätefühler oder der Externe) Ansonsten sind wir mit der Combi 6 E und der Leistung der Klima Aventa Comfort sehr zufrieden , die Combination 6 E und Aventa-Comfort kann nur entfohlen werden,wir hoffen das das Problem mit dem Austausch des Truma – Bedienteil CPplus auf iNet ready behoben werden kann

    MFG M.Ricklin

    • Hallo Herr Ricklin,

      ist im Automatikbetrieb des digitalen Bedienteil (CP-Plus entscheidet ob Heizung oder Klimaanlage benötigt wird) die Klimaanlage angewählt, ist der Temperaturfühler der Aventa für die Temperaturregelung zuständig.
      Der „Leitfühler“ für den Automatikbetrieb ist allerdings der Fühler der Combi. Dieser entscheidet, ob Klima- oder Heizbetrieb gestartet werden soll. Ist im CP-Plus kein Automatikbetrieb eingestellt, regelt der Aventa-Fühler die Klimaanlage und der Combi-Fühler die Heizung.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service-Center

  23. Guten Tag,

    wir haben eine Truma in unserem Hymer BJ 2010 mit der Bedienung durch den einfachen Drehknopf mit der Einstellung von Stufe 1-5. Ist hier auch ein Datenkabel angeschlossen, das man für das CP Plus verwenden kann oder muss man das neue Kabel durch das halbe WoMo verlegen?

    MfG
    D. Bestek

    • Hallo Herr Bestek,

      für den Anschluss an unser digitales Bedienteil CP-Plus kann das Bedienteilkabel Ihres bisherigen Bedienteils weiter verwendet werden.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service-Center

  24. Ich möchte meine Truma CP Combi 6/14 Softwarestand 04.00.02 auf das CP plus Bedienteil aufrüsten lassen. Was kostet der Austausch der Platine und des Bedienteils heute ca.?

    • Hallo Herr Karl,

      der Fachhandel kann Ihnen die Platine im Austausch anbieten.
      Der Austauschpreis für die Platine der Truma Gasheizung Combi 6 beträgt 180,- EUR inkl. MwSt. (Neupreis 299,-EUR)
      Unser Herstellerpreis für das digitale Bedienteil CP-Plus beträgt 279,- € inkl. MwSt.
      Adressen unserer Händler/Servicepartner finden Sie unter: http://www.truma.com/de/de/home/haendlersuche-ergebnis.php

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service-Center

  25. Guten Tag!
    Wir haben eine Truma Kombi 6 Mod. 30 in einem 2013er Wohnmobil. Software Stand war 4, mit Umrüstung auf CP plus wurde die Platine mit gewechselt (Index C1.04.01) (da grauer Mantel).
    Anfänglich entsprach die Heißwassermenge wohl den angegebenen 10 Litern Fassungsvermögen des Boilers. Wenn die Heizung läuft ist auch der Warmwasserbehälter komplett heiß. Seit einiger Zeit habe ich das Gefühl, das im Sommerbetrieb vielleicht noch 3-4 Liter den angegebenen Temperaturen (40 bzw. 60 Grad) entsprechen. Dann wird es schon kühler. Nachheizen beginnt sehr verzögert (dauert manchmal eine Stunde bis zum Beginn) und dann ganz langsam, auch im boost-mode kaum Änderung. Die „laute“ Aufheizzeit ist weniger als eine Minute. Dann säuselt die Heizung nur noch.
    Ich habe in dieser Zeit mehrmals entkalkt.
    Kann es vielleicht sein, das einfach Temp-Fühler verkalkt sind? Oder ein software-update nötig ist? Und lassen diese sich halbwegs einfach, also wenig aufwendig wechseln?

    Vielen Dank und schöne Grüße

    Gerd Winkler

    • Guten Morgen Herr Winkler,

      Ihrer Fehlerbeschreibung nach, kommt eine Verkalkung des Warmwassertemperaturfühlers nicht in Frage, da dieser nicht innenliegend, sprich im Wasserbehälter verbaut ist. Ein Software-Problem schließen wir an dieser Stelle aus.
      Die Platine sollte überprüft werden, da diese u. a. auch die Wassertemperatur-Regelung übernimmt. Um jedoch die Ursache genau lokalisieren zu können, empfehlen wir Ihnen einen Servicepartner in Ihrer Nähe aufzusuchen. Adressen hierzu finden Sie auf unserer Homepage: http://www.truma.com/de/de/home/haendlersuche-ergebnis.php

      Viele Grüße aus Putzbrunn

      Ihre Susan Hösl
      Service-Center

  26. Guten Tag Frau Prandl,

    bei mir arbeitet eine Combi-Diesel im Wohnmobil. Das Fahrzeug ist Baujahr 2014. habe die Platinenversion geprüft – allerdings befand sich bei mir ein Aufkleber auf dem rechten Stecker. Dort wo die Western-Steckverbindung (wie Telefonstecker) gesteckt wird.

    Die Versionsnummer lautet wohl: V05.02.02 – somit muss meine Platine ebenfalls getauscht werden, obwohl das Fahrzeug Baujahr 2014 ist – ist schon komisch, oder!?

    Gibt es die Diesel-Platine ebenfalls im Tausch? Wird die Euro 50,- – Aktion neu aufgelegt? Wäre schön!

    Danke und schöne Grüße

    Martin

    • Hallo Martin,

      Je nachdem, wie lange das Fahrzeug auf Halde stand, kann es sein, dass das Baujahr des Fahrzeuges nicht identisch mit dem der Heizung ist.
      Im Rahmen der Produkteinführung unseres digitalen Bedienteils CP-Plus im Jahr 2013, konnten wir für den Austausch der Platinen über unseren Fachhandel einen Sonderpreis i. H. von 50,– € anbieten. Diese Aktion endete zum 31.12.2015.
      Die Platine der Combi D wird nicht im Austausch angeboten.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service Center

  27. Hallo verehrtes TRUMA-Service-Team,
    da ich mit meinem ursprünglichen Temperaturpanel Classic meiner Combi 6D wegen der hohen Temperaturschwankungen unzufrieden war, habe ich mir fast genau vor zwei Jahren (6.3.2014) das Truma CP Plus-Bedienteil nebst Platine (H 6.00.02) von dem Truma Service-Techniker vor Ort einbauen lassen. Die Verbesserung der Funktionsweise und die Einhaltung der vorgewählten Temperatur waren umwerfend, ich bin sehr zufrieden. Deshalb habe ich mich entschlossen, mein Heizungssystem mit der neuen iNet-Box weiter aufzurüsten. Von überall frühzeitig das Wohnmobil aufheizen zu können, finde ich verlockend. Leider war die Umsetzung dieser Idee nicht erfolgreich
    Starte ich die Android-App (Version 1.3.13) erscheint auf dem Display die Fehlermeldung: ungültige Gerätekonfiguration…….. Und weiter passiert nichts! Mein Bedienteil CP Plus hat die Versionsnummer (C 1.03.04).
    MfG
    Ulrich Hoefker

    • Hallo Herr Hoefker,

      wir freuen uns sehr, dass Sie von unserem digitalen Bedienteil CP-Plus begeistert sind und auch unser INet-System nützen möchten.

      Sollte nach der Initialisierung kein Gerät erkannt werden, kann es u. U. an der Verkabelung liegen. Eine Ferndiagnose gestaltet sich an dieser Stelle schwierig. Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler, der den Einbau des INet-Systems vorgenommen hat oder gerne auch an unser Service Center.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Ihre Susan Hösl
      Service-Center

  28. Hallo,
    ich habe das Bedienteil CP plus erworben, muss aber noch die Platine austauschen.
    Gibt es die 50,- Tauschaktion noch?
    Wenn nein, mit welchen Kosten muss ich rechnen?
    Vielen Dank für Ihre Info.
    MfG
    Uwe Schalk

    • Hallo Herr Schalk,

      die Aktion ist bereits zum Jahresende ausgelaufen. Der Fachhandel kann Ihnen nun die Platine im Austausch anbieten.
      Der Austauschpreis für die Platine der Truma Gasheizung Combi 4 beträgt 150,- EUR inkl. MwSt. (Neupreis 249 EUR)
      bzw. 180 EUR inkl. MwSt (Neupreis 299,– ) für die Combi 6.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Marketing Comunication

  29. Hallo …

    ich habe da gleich mehrere Fragen:

    In meinem WoMo wurde letztes Jahr eine CP Plus an der Combi 6 E verbaut (die Truma Aventa Comfort ist bestellt) – bei der reinen Nutzung der Ventilation (Heizung aus) kann ich die Gebläsestufe am CP Plus recht fein einstellen – im Heizungsbetrieb jedoch nur zwischen Eco und High wählen …. gibt es eine Möglichkeit dies feiner zu steuern ?
    Und in der Dokumentation steht – es schade der Heizung diese mit dem Lüfter auf High zu betreiben – ist das wirklich so und gibt es da eine Abhilfe (zus. Lüfter oder dergleichen – und wäre der auch über die CP Plus steuerbar ?)
    Habe auch leider hin und wieder die Meldung „E 89 H“ – wie lange dauert ein „Software-Update“ – das Teil in der aktuellen Jahreszeit nicht zu haben wird doch etwas „frisch“ 🙂

    Grüße
    Christian

    • Hallo Christian,

      wir freuen uns sehr, dass Sie Ihre Combi 6 mit unserem digitalen Bedienteil CP-Plus nachrüsten ließen und unser Klimagerät bestellt haben.
      Wie Sie ganz richtig erwähnen, lässt sich bei Nutzung im reinen Umluft-Betrieb, eine Feineinstellung vornehmen (10 Stufen). Im Heizbetrieb stehen die beiden Stufen Eco (normaler Regelbetrieb) sowie High zur Verfügung, eine andere Einstellung ist hierfür nicht möglich. Die Boostfunktion ist nur dann verfügbar, wenn die Differenz zwischen gewählter und aktueller Raumtemperatur größer 10° C beträgt.

      Wir wissen nicht, aus welcher Dokumentation Sie die Information entnommen haben, jedoch ist diese nicht richtig. Ihre Combi Heizung kann mit der Lüfter-Einstellung High, ohne Schaden zu nehmen, betrieben werden.

      Beim wiederholten Fehler E89H muss eine neue Software aufgespielt werden. Hierzu senden Sie uns bitte das Bedienteil ein. Nach Wareneingang benötigen wir ca. 3 – 5 Werktage für die Bearbeitung plus Versandzeit.

      Viele Grüße aus Putzbrunn

      Ihre Susan Hösl
      Service-Innendienst

  30. Hallo
    Habe dieCP Plus beim Fachhändler nachrüsten lassen
    Lief alles einwandfrei nun hab ich gestern Wohnmobli wider fit gemacht.
    Und Heizung angeschaltet zum test.
    Alles ok heute morgen war Gasflasche leer die habe ich getauscht nub kommt Fehlermeldung
    E 33 H die ist nirgends beschrieben?????

    Hilfe wil am Freitag in Urlaub
    Mfg Udo Leder

    • Hallo Herr Leder,

      beim Auftreten des Fehlers E 33 H kommen verschiedene Ursachen in Betracht. Die Stromaufnahme ist zu hoch, welches auf eine defekte Magnetspule, Kabelbaum oder Elektronik hinweist.
      Es wird auf jeden Fall ein Service benötigt. Bitte wenden Sie sich an einen unserer Truma-Servicepartner in Ihrer Nähe. Adressen hierzu finden Sie unter https://www.truma.com/haendlersuche.

      Viele Grüße aus Putzbrunn

      Ihre Susan Hösl
      Service-Innendienst

  31. Hallo Frau Prandl,
    in meine Adria ist Truma Heizung Combi 6 CB 603-19071629 eingebaut.
    Digitales Bedienteil CP-Plus habe ich über Internet schon gekauft und jetzt habe ich erwiesen, dass ich auch Platine gewechselt muss.
    Gilt bei Platinennaustausch Einsatz von nur 50 EUR statt des empfohlenen Verkaufspreises von 249 EUR auch bei Händler in Slowenien?

    Grüße aus Slowenien

    Niko Pecaric

    • Hallo Herr Pecaric,

      grundsätzlich gilt diese Aktion auch in Slowenien. Allerdings können die Kosten unterschiedlich zu Deutschland sein. Der Händler muss diese bei seinem zuständigen Truma Importeur erfragen.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  32. Sehr geehrte Damen und Herren, gern würden wir unsere alte Platine mit der Software 4, gegen die neue täuschen lassen, können Sie mir schreiben wo ich das machen lassen kann, ich lebe in Darmstadt. Vielen Dank, mit freundlichem Gruß A. Schwarz

    • Hallo Frau Schwarz,

      Sie können den Platinentausch gerne bei einem Truma Vertragshändler oder Servicepartner vornehmen lassen. In einem Umkreis von 50 km von Darmstadt bieten sich mehrere Möglichkeiten. Durch die Eingabe Ihrer Stadt oder PLZ bei uns auf der Homepage bekommen Sie den Ihnen nächstgelegenen Fachhändler angezeigt. Nachfolgender Link führt Sie direkt dorthin: http://www.truma.com/haendlersuche.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  33. Guten Tag,

    ich habe mir bei einem Fachhändler das Bedienteil Trauma CP Plus nachrüsten lassen. Jetzt ist mir folgendes aufgefallen: Wenn ich das Bedienteil eingeschaltet habe und keine Leistung anfordere (Warmluft aus und Warmesser aus) schaltet sich das Bedienteil aus, wenn ich den Motor starte. Wenn ich den Motor wieder ausschalte, ist das Bedienteil wieder eingeschaltet, die Uhrzeit blinkt 00:00 Das passiert nicht, wenn ich über das Bedienteil eine Leistung (Warmluft an oder Warmwasser an) anfordere. In diesem Fall bleibt das Bedienteil an, die Heizung läuft und die Uhrzeit bleibt gespeichert. Handelt es sich hier möglicherweise um einen Einbaufehler?

    Mit freundlichen Grüßen,

    Tom

    • Guten Tag Tom,

      in unserer Einbau- und Gebrauchsanweisung ist vermerkt, dass eine umgeschaltete 12 V-Versorgungsleitung zum Bedienteil CP plus gehen muss.
      Sollte dies nicht der Fall sein, sollte der Fachhändler die Einbausituation nochmals prüfen.

      Freundliche Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  34. Wir haben eine Truma combi CB403 und wollen das CP plus installieren. Leider benötigen wir eine neue Platine da unsere mit einer V2 anfängt. Aber die Platine läßt sich leider nicht so einfach herausziehen wie beschrieben.Nur mit dem Lösen der Klammern seitlich bekommen wir sie nicht heraus. Zwischen den „zwei Polen“(Strom) ist ein starres Plastikteil als Trennung eingesetzt schon deshalb geht es nicht herauszuziehen.
    . Ich denke wir müssten an der Verkleidung zwei Schrauben lösen um diese dann abklappen zu können. Nur ist nicht ersichtlich um was und welche Grösse es sich bei den zwei Schrauben handelt.

    • Guten Tag Gruteser,

      Sie können nur den Deckel der Combi abnehmen, wie beschrieben, um den Softwarestand zu ersehen. Das Tauschen der Platine selbst darf nur der Fachhandel vornehmen.
      Dieser muss die defekte Platine zudem zu uns ins Werk schicken.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  35. Guten Tag,
    hätte eine Frage bezüglich der Einbindung einer Klimaanlage Aventa Comfort,
    habe derzeit neue Combi 6, gesteuert mit Bedienteil Classic, zusätzlich eine Klimaanlage, derzeit gesteuert mit Fernbedienung.
    Bei der Anschaffung des CP Plus ist ja ein Kabel 6m beigelegt,
    kann ich dieses verwenden, um die Verbindung Klima-Combi herzustellen,
    damit die Klima in die Steuerung inkludiert ist.
    Mit freundlichen Grüßen
    Chris W.

    • Guten Tag Chris,

      Sie können das beigelegte Kabel verwenden. Dieses muss von der Klimaanlage Aventa Comfort zur Heizung Truma Combi verbunden werden, um mit dem Bedienteil CP plus beide Geräte zu steuern.

      Freundliche Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing.

  36. Ich interessiere mich für das Bedienteil Truma CP Plus. Ich habe mir auch bereits die Bedienungsanleitung besorgt und eingehend gelesen.

    Leider wird daraus für mich nicht ersichtlich, wie viele Zeit Programme zu programmieren sind.

    Ich würde für meine Anwendungen 2-3 programmierte Zeit Einstellung nutzen wollen, die da wären:

    – abends die Temperatur für die Nacht auf 15 Grad

    – morgens die Temperatur auf 20 Grad

    – Tagsüber z.B. zwischen 10 und 17 Uhr die Temperatur wieder auf 15 Grad

    Vielleicht können Sie mir hier weiterhelfen und beschreiben, ob das Bedienteil mehrere Zeitprogramierungen kann, oder wie ich es verstehe, nur eine.

    • Hallo Herr Tehiry,

      das CP Plus beinhaltet nur ein Zeitprogramm, welches über die Funktion „timer“ zu aktivieren ist.
      Man kann leider nicht mehrere Zeiteinstellungen vornehmen.

      Freundliche Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.