Nachrüstung des Bedienteils Truma CP Plus – Was muss ich wissen?

Die Nachrüstung des LCD Display-Bedienteils CP Plus kann grundsätzlich bei allen Heizungen Truma Combi vorgenommen werden. Bei älteren Heizungsmodellen, wie z.B. der C-Heizung, ist dies nicht möglich.

Die Combi-Heizungen werden von Truma seit dem Jahr 2007 gebaut und sind optisch an der grauen Ummantelung erkennbar. Ab Serienstart im Jahr 2013 unterscheiden sie sich durch einen schwarzen Mantel.

Muss beim Einbau des CP Plus die Elektronik getauscht werden?

Besitzen Sie bereits eine Truma Combi Heizung mit der passenden Softwareversion, so muss lediglich das alte Bedienteil durch das neue getauscht werden. (s. Einbau- und Gebrauchsanweisung https://www.truma.com/downloadcenter/cp_plus_installation_operating_de_gb_fr_it.pdf)

Woran ist zu sehen, ob die Elektronik der Combi getauscht werden muss?

Combi Totale(markiert)

 

An der Software-Version der Elektronik. Bitte entfernen Sie hierzu den eingeclipsten Teil der Elektronikabdeckung (s. Bild links ). Hierzu wird kein Werkzeug benötigt.

 

 

Platine Nah(markiert)

 

Nun sollte der Teil der Platine zu sehen sein, an dem das Plus- und Minuskabel sitzt. Hier befindet sich ein Aufkleber, der den Softwarestand der Elektronik verrät. (s. Bild rechts)

 

 

Die untenstehende Tabelle zeigt, welcher Softwarestand für welche Combi-Variante benötigt wird.ServiceblogTabelle CPPlus

237 Gedanken zu „Nachrüstung des Bedienteils Truma CP Plus – Was muss ich wissen?

  1. Hallo,

    da ich leider nur Softwareversion: 3.0 habe muss die Platine wohl getauscht werden.
    Mit welchem Kostenrahmen muss ich da Rechnen

    • Guten Tag,

      der Herstellerpreis der Platine einer Combi4 beträgt derzeit 279,– € inkl. MwSt., die einer Combi6 339,– € inkl. MwSt.

      Unsere Servicepartner/Vertragshändler haben die Möglichkeit für die Combi Heizungen eine Platine im Austausch anzubieten.
      Hierzu wird zuerst einmal der aktuelle Neupreis berechnet. Nach Einsendung der ausgetauschten Platine ins Werk, wird der Differenzbetrag Neu/Austausch erstattet. Dies bedeutet jeweils eine Ersparnis von ca. 100,– €.
      Die Kosten des Arbeitsaufwands für den Austausch der Platine, muss mit dem jeweiligen Händler besprochen werden.

      Mit freundlichem Gruß,

      Susan Hösl
      Service Center

  2. Hallo,

    ich habe eine Truma combi 4 Bj 2012

    Wenn ich jetzt auf dass CP Plus Bedienteil nachrüste , besteht dann auch die mölichtkeit die Inet Box nachzurüsten?

    • Hallo Adrian,

      zur Nachrüstung des CP Plus muss, aufgrund des Baujahres Ihrer Combi, vermutlich auch die Elektronik-Platine der Heizung getauscht werden. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, ist die Steuerung über die Truma App und unsere iNet Box möglich. Unsere Händler und Service Partner helfen Ihnen hier gerne weiter.

      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

  3. Hallo Truma – Team,
    ich habe in T6611 Baujahr 2018 kann ich das CP – Plus so einbauen oder muss ich auch die Platine wechseln?

    Viele Grüße
    Olaf Niehage

    • Hallo Herr Niehage,

      die Bezeichnung T6611 ist uns unbekannt. Bedauerlicherweise teilen Sie uns Ihren Gerätetyp nicht mit. Sollte es sich bei Ihrem Gerät um eine Combi 4/6 handeln, kann das digitale Bedienteil CP plus verwendet werden. Um die Kompatibilität herzustellen, muss die Platine über einen Versionsstand V05.00 verfügen.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  4. Hallo Frau Prandl
    Wo kann ich meine Platine für die combi 4 tauschen für 50 euro?
    Wie sie am 27. März 2015 um 15:33 : geschrieben haben?
    kann ich sie nach Truma schicken für den Austausch?

    • Hallo Helmut,

      im Rahmen der Produkteinführung im Jahr 2013 konnten wir für den Austausch der Platinen über unseren Fachhandel einen Sonderpreis i. H. von 50,– € anbieten. Diese Aktion endete nach über 2 Jahren zum 31.12.2015.
      Unsere Servicepartner/Vertragshändler haben derzeit die Möglichkeit für die Combi Heizungen eine Platine im Austausch anzubieten.
      Hierzu wird zuerst der aktuelle Neupreis (inkl. MwSt. 279 €/Combi4 – 339 €/Combi6) berechnet. Nach Einsendung der ausgetauschten Platine ins Werk, wird der Differenzbetrag Neu/Austausch erstattet. Dies bedeutet jeweils eine Ersparnis von über 100,– € inkl. MwSt.
      Adressen unserer Fachhändler finden Sie unter: http://www.truma.com/de/de/service/truma-service.html

      Mit freundlichem Gruß,

      Susan Hösl
      Service Center

    • Hallo Helmut,

      die Fehlermeldung E19H weist darauf hin, dass die Elektronik nicht zur Heizung passt. Bedeutet, dass beispielsweise bei einer Combi 6 die Elektronik (Platine) einer Combi 4 verbaut wurde.

      Mit freundlichem Gruß,

      Susan Hösl
      Service Center

  5. Ich habe eine Truma 6 (E). Deswegen habe ich ja so ein Doppel Bedienteil, einmal für die Temperatur Regelung und einmal für die Energiewahl. Wenn ich jetzt ein CP Plus Bedienteil einbauen möchte habe ich ja das Problem das der Ausschnitt der alten Bedienelemente zu groß ist. Gibt es dafür eine Adapterplatte?

    Glück Auf
    Frank

    • Hallo Herr Kuhne,

      da der Ausschnitt des Elektrobedienteils 230 V nicht mehr benötigt wird, kann dieser mit einer Blende versehen werden. Wir verfügen über keine Adapterplatten, Blenden oder dergleichen. Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihren Händler. Vom Gasbedienteil kann die runde Öffnung auf die rechteckige Blende des CP Plus Bedienteils gesetzt werden. Das Ausschnitts Maß des digitalen Bedienteils beträgt 84 x 73 mm.

      Mit freundlichem Gruß,

      Susan Hösl
      Service Center

  6. Hallo Serviceteam
    Ich denke darüber nach das Bedienteil der combi 6 ( schwarze umrandung ) durch das Bedienteil cp plus zu ersetzen.
    Dazu möchte ich gerne wissen,ob es zur Steuerung eine Infrarot Fernbedienung gibt
    ( nicht über Smartphone )
    Vielen Dank

    • Hallo Herr Laub,

      zur Steuerung der Truma Combi 6 gibt es keine Infrarot Fernbedienung.
      Sollten Sie sich doch dafür erwärmen, Ihre Heizung per Smartphone bedienen zu wollen, sollte auch die Platinenversion der Heizung überprüft werden. Nähere Details hierüber finden Sie bei uns auf der Homepage.

      Viele Grüße
      Monika Prandl
      Online Marketing

  7. Hallo Frau Hösl,
    von unseren Händler wurde die Platine für die Combi 6 getauscht und das CP-Plus eingebaut. Die Regelung funktioniert soweit. Alerdings erscheint immer wieder mal die Warnung „W 17 H“, dann läuft der Lüfter an und nach ca. 10 – 20 min verstummt der Lüfter, die Warnung ist weg und die Heizung läuft normal weiter. Der Boiler ist gefüllt und das Wasser wird auch auf allen Stufen erhitzt.
    Ist dies normal ?

    • Hallo Herr Ernst,

      die Warnung W17 H beschreibt, dass die Heizung ausgeschaltet werden und abkühlen muss. Der Boiler muss mit Wasser befüllt werden. Nachdem Sie jedoch Wasser im Behälter haben und die Heizung normal weiter läuft, muss die Heizung überprüft und mittels Diagnosetool ausgelesen werden. Unter Umständen liegt eine Störung an der Elektronik vor.
      Bitte wenden Sie sich hierzu an einen unserer Servicepartner oder fordern unseren mobilen Service an.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  8. Liebes Truma Team,
    Wir haben in unserem Pössl (Bj 2015) laut Bedienungsanleitung eine Truma (E) CP plus ready eingebaut. Dies suggeriert mir, dass eine Nachrüstung mit einem CP Plus Bedienpanel inkl Wifi Steuerung kein Problem sein sollte. Ist meine Annahme korrekt? Falls ja, was muss ich beachten?
    Herzlichen Dank für Ihre Mühen.

    Mit freundlichen Grüssen

    PU

    • Guten Tag Herr Uebelhör,

      Eine Combi CP plus iNet ready bietet die Voraussetzung für die Nutzung unseres iNet Systems. Der Softwarestand der Platine muss den Stand V05.00 aufweisen. Um das iNet System nutzen zu können, wird die iNet Box sowie die kostenlose Truma App auf dem Smartphone oder Tablet benötigt.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  9. Guten Tag Frau Prandl
    Mit meinem neuen Truma CP habe ich ja die Option, das Wasser im Boiler nicht aufzuheizen. Das ist die OFF-Position.
    Jetzt heizt das CP die Heizung auf wie mit Boost. Das Wasser ist also brühend heiss.
    Ist das so? Oder hat mein Einbauer einen Fehler gemacht?

    Besten Dank.
    Rudolf

    • Guten Tag Herr Rudolf,

      sollte sich Wasser im Behälter befinden, wird dieses automatisch mit erhitzt, auch wenn nur der Heizbetrieb angefordert wurde.
      Hierbei kann je nach Dauer des Heizbetriebes durchaus das Wasser hohe Temperaturen erreichen. Ein Einbaufehler liegt nicht vor.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  10. Moin Moin aus dem Norden,
    ich habe mir gerade das CP Plus Bedienter eingebaut. Es funktioniert super – allerdings flimmert es bei der Bedienung sehr stark. Was kann da Abhilfe schaffen?
    Lieben Gruß Martin G.

    • Guten Tag Herr Dössel Gottier,

      als erste Maßnahme kann die Funktion Hintergrundbeleuchtung benützt werden, um mittels dem Drück-/Drehknopf diese zu verändern. U.U. reicht dies schon aus, um das Flackern zu beseitigen. Ansonsten folgendes:

      Sollte das CP Plus Bedienteil an einer 12 V Versorgungsbatterie angeschlossen sein, ist es vermutlich defekt. Eine Reparatur ist nicht möglich, so dass das Bedienteil getauscht werden müsste.

      Ist das CP Plus an einem Netzteil im Fahrzeug angeschlossen, welches über keinen gesiebten 12 V Ausgang verfügt, befindet sich hier eine sogenannte „Restwelligkeit“ von der 12 V Eingangsseite, welches zum flackern führt.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  11. Ich habe an meinem CP Plus einen Reset, PR-Reset, INIT durchgeführt.
    Danach waren alle Symbole weg, außer Uhr und Schraubenschlüssel.
    Ich bekomm sie nicht mehr in die Anzeige. Vorher waren alle Symbole da.
    Was ist da passiert?

    • Hallo Herr Wahl,

      nachdem bereits resets durchgeführt wurden, liegt die Vermutung nahe, dass das Bedienteil CP Plus einen Defekt ausweist. In diesem Fall können Sie uns gerne das Bedienteil ins Werk zur Überprüfung einsenden oder unseren mobilen Service beauftragen.

      Mit freundlichem Gruß,

      Susan Hösl
      Service Center

  12. Hello,

    Sorry that i write this in English. We live in Belgium and we have a Truma Combi D 6 (Diesel) with Version V05.0. My distributor, the largest dealer in Belgium!, says that he can build in the new panel without changing the platine. I told him that I found on your site that we need V06.0 and that therefore also the platine needs to be changed but he says no, that’s not necessary.
    Now i don’t know what to do and i would like to have some advice. You can answer in German as I understand but can’t write 🙂

    Kurt Van Den Kieboom

    • Hello Mr. van den Kieboom,

      to operate your Combi D 6, which is now equipped with an electronic board version V05.00.00) with a CP plus iNet ready control Panel, your heaters board indeed has to be changed to the latest version V06.00.00. The electronic boards part-number is 34030-06300.

      Kind regards,

      Susan Hösl
      Service Center

      • Thank you for your accurate answer.
        And if they install a CP plus control panel without iNet ready? Can they do it with an electronic board version V05.00.00?
        Thank you for your response.

        • Hello Mr. van den Kieboom,

          We are sorry, but your Combi D with the existing electronic board V05.00.00 can also not be connected to the older CP plus which was not iNet ready. To be more precise, your electronic board V05.00.00 can only be used with an analog control panel (CP classic).

          Kind regards,

          Susan Hösl

          Service Center

  13. Wenn ich Combi 6 mit CP Plus und i-Net Box verbinde, kann ich dann an der Combi6 an den Anschlüssen + und -diese Stromversorgung anhängen? Dort kommt ja dann die Sicherung hin mit 1,5V. Das Stromkabel für die Combi 6 ist aber viel dicker.

    • Hallo Herr Mandl,

      hierzu bedarf es noch Rückfragen unsererseits. Bitte setzen Sie sich telefonisch mit unserem Service Center, technische Beratung, in Verbindung.

      Mit freundlichem Gruß,

      Susan Hösl
      Service Center

  14. Hallo Guten Tag
    Ich hätte auch noch eine Frage.
    Wie löse ich die Blende des alten Classic Bedienteiles ?
    Finde nirgendwo Informationen dazu.
    Tausche inkl. neuer Platine auf Cp plus, iNet sowie 2 x Levelcontrol

    • Guten Tag Herr Schäfer,

      hierzu muss der aufgesteckte Bedienteilrahmen nach vorne gezogen werden. Dahinter befinden sich vier Schrauben, die entfernt werden müssen. Anschließend kann das Bedienteil nach vorne herausgezogen werden, vorausgesetzt, dass das Bedienteilkabel abgesteckt wurde.

      Mit freundlichem Gruß,

      Susan Hösl
      Service Center

  15. Hallo liebes Truma Team,

    Ich habe eine Combi Heizung aus 2005.
    Kann ich auch an dieser updaten auf das neue Bedienteil ?

    Wenn ja was braucht man alles dazu

    Liebe Grüße
    Matthias

    • Hallo Matthias,

      nachdem sich Ihre Heizung aus dem Baujahr 2005 befindet, handelt es sich sicherlich noch um eine Heizung aus der C-Reihe. Der Gerätetyp Combi 4/Combi6 wurde ab dem Jahr 2007 produziert. Eine Umrüstung auf das digitale Bedienteil CP Plus ist für diese Heizungen möglich, jedoch nicht für die C-Reihen (C3402/C6002).

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Susan Hösl
      Service Center

  16. Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ich interessiere mich für das Bedienteil Truma CP Plus
    In mein Womo ist eine
    – Truma C 3402 Verbaut
    – Fabr. Nr. C343-E-15187077
    kann ich eine Truma CP Plus nachrüsten.

    • Sehr geehrter Herr Buselmeier,

      das digitale Bedienteil CP Plus ist in Verbindung mit unseren Gerätetypen Combi 4/6 verwendbar.
      Heizungen aus der C-Reihe lassen sich dahingehend nicht nachrüsten.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

    • Hallo Adam,

      um das digitale Bedienteil CP Plus nutzen zu können, muss die Softwareversion der Heizungsplatine einen Softwarestand von V05.00 aufweisen.
      Ein Herunterladen von Softwareversionen ist nicht möglich. Eine Aktualierung kann nur durch den Austausch der Platine erfolgen.

      Mit freundlichem Gruß,

      Susan Hösl
      Service Center

  17. Ihre Mitarbeiterin Susann Hösl schrieb am 7. Nov. 2016 hier folgendes:

    Da das digitale Bedienteil CP Plus der neuesten Generation auch für die Steuerung von Klimaanlagen konzipiert wurde, ist ein Offset in beide Bereiche (Heizung/Klima) nicht umsetzbar.
    Das Offset im Plus-Bereich wird für die Justage der Klimaanlage benötigt.
    Zitat Ende!

    Frage:
    Was nutzt mir dann ein teures CP Plus Bedienteil der neuesten Generation, wenn ich bei diesem die Temperaturfühlerkalibrierung nicht mehr in beide Bereiche (+ und -) vornehmen kann? Die Heizung heizt bei Einstellung von 20° bis ca. 23° auf und somit kann ich eine gewünschte und eingestellte Raumtemperatur nicht bekommen, da eine Kalibrierung in den + Bereich nicht mehr möglich ist. Die Werbung verspricht leider etwas anderes!

    • Guten Tag,

      zuerst einmal sollte die Einbauposition des Raumtemperaturfühlers überprüft werden. Dieser ist zur Rückseite hin thermisch nicht entkoppelt, dadurch kann es zu den genannten falschen Messungen kommen. Ist der Fühler an einer Stelle verbaut, an welcher er von der Rückseite stark mit Kaltluft angeströmt wird, beeinflusst dies die Messung und die Heizung läuft dadurch etwas länger, als es eigentlich notwendig wäre. Somit entsteht auch die höhere Raumtemperatur. Unter Umständen ist die Temperaturfühlerperle (NTC) im Fühler defekt. Dies kann dann ebenfalls die gleichen Auswirkungen haben.

      Mit freundlichem Gruß

      Susan Hösl
      Service Center

      • Guten Tag Frau Hösel
        und vielen Dank für die Rückmeldung.

        Da es sich um ein verhältnismäßig neues Carado WoMo handelt, möchte ich vorerst einen defekten Temperaturfühler ausschließen. Der Fühler ist, wie bei vielen anderen Herstellern auch, in einem verschlossenen Kasten über der Eingangstür verbaut. Werde aber vorsorglich den Fühler von hinten vor evtl. Kälteströmungen isolieren und dann prüfen, ob es geholfen hat. Ggf. kann man doch auch einen anderen Fühler, der nach hinten abgeschirmt ist, ausprobieren. Den soll es ja geben.
        Früher wäre das „Problem“ ja lösbar gewesen, wenn Truma mit der neuesten Version der CP Plus nicht zugunsten der zusätzlichen Steuerung auch einer Klimaanlage, auf die Kalibrierung in beide Richtungen verzichtet hätte. Hier ist meiner Meinung nach für den sicherlich überwiegenden Teil der Nutzer (die damit die Heizung steuern) ein Nachteil entstanden, der aber nicht publiziert wurde! Schade!!!

        Mit freundlichen Grüßen
        D. Voß

        • Guten Tag Herr Voß,

          es gibt einen speziellen Raumtemperaturfühler für besondere Einbausituationen. Dieser wird nicht im Holz des Möbels versenkt, sondern wird außen als Anlegefühler verwendet. Bestellbar ist der Spezialfühler über den Fachhandel unter der Artikel-Nr. 34020-94200.

          Mit freundlichem Gruß,

          Susan Hösl
          Service Center

  18. Guten Tag,
    Ich habe an meinem cp plus Bedienteil ab und zu den Fehlercode e80h.
    Was hat diese Meldung zu bedeuten. In der Bedienungsanleitung finde ich diesen Code nicht.

  19. Vielen Dank.
    Ich habe nun die neue Platine bestellt und auch eingebaut.
    Was ich jetzt noch nicht richtig verstehe ist die Kalibriermöglichkeit. Ich gehe davon aus, dass aufgrund der Anbringung des Heizungsfühlers (über der Tür in 2 Meter Höhe) die Heizung beispielsweise auf 20 Grad steht, jedoch nur in Tischhöhe 18 Grad leistet. Würde bedeuten, ich muss auf 22 Grad gehen um 20 zu erreichen.
    Die Angaben dazu aus der BDA sind verwirrend:
    Eingestellte Raumtemperatur 23 °C;
    OFFSET = -1 °C;
    ––Sollwert für Heizung = 22 °C
    Was heisst hier Sollwert?
    Heisst das in meinem Beispiel
    Eingestellt 22 Grad
    Sollwert 20 Grad
    Offset: -2
    Ist das korrekt oder genau umgekehrt, was im +Bereich gar nicht möglich ist.

    • Hallo Herr Konrad,

      es ist tatsächlich so, dass am CP Plus eine Kalibrierung bei OFFSET – 2°C vorgenommen werden muss.
      Sprich: Wenn z. B. 20°C eingestellt wurde und die Heizung bei 18°C abschaltet, muss 2 °C weniger am CP Plus kalibriert werden, damit der Raumtemperaturfühler auch bei 18 °C reagiert.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  20. Guten Tag .. da ich erst seit einem Jahr Besitzer eines Wohnmobils (Hobby van t500 EZ 2008) mit truma c4 bin, der oben beschriebene Deckel zur Ermittlung des Softwarestandes leider komplett verbaut und daher nicht zugänglich ist, hätte ich vorab folgenden Fragen, bevor ich mich daran mache, deswegen die Heizung auszubauen:

    ist mit dem neuen CP plus bedienmodul auch eine Lüftungsfunktion möglich? Das heißt, einfacher luftumlauf ohne heizen und Warmwasserbereitung..? Wenn nein, kann ich mir aufgrund eines Schaltplans diese Funktion selbst legen? Gibt es auf der Platine einen sicheren Zugangspunkt dafür?
    Da ja das Sonderangebot ausgelaufen ist, Mit welchen Gesamtkosten hätte ich zu rechnen?
    Vielen Dank- mit freundlichen Grüßen
    Andreas Hahn

    • Guten Herr Hahn,

      um das digitale Bedienteil CP Plus verwenden zu können, ist eine Elektronik mit dem Softwarestand V.05.00 nötig. Platinen der Combi Heizungen aus dem Baujahr 2008 weisen einen niedrigeren Softwarestand auf und sind somit nicht kompatibel. Der Fachhandel kann die Platine im Austauschverfahren anbieten, welches eine Ersparnis im Gegensatz zum Neupreis (Herstellerpreis 279,– €) von ca. 100,– € bedeutet. Der Herstellerpreis für das Bedienteil liegt aktuell bei 279,– € inkl. MwSt.
      Der Einbau kann entweder durch unseren mobilen Service stattfinden oder durch einen unserer Servicepartner. Adresse hierzu finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.truma.com
      Aufgrund erschwerter Einbausituation kann die Arbeitszeit zwischen 2 -4 Stunden betragen.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

      • Gilt die Vergünstigung von 100,- EUR beim Austauschverfahren immer noch?
        Mein Servicepartner hat mich informiert, dass die Aktion Ende 2015 ausgelaufen war und nun 279,- EUR für die Platine gezahlt werden müssen.

        • Hallo Achim,

          unsere Servicepartner/Vertragshändler haben die Möglichkeit für die Combi Heizungen eine Platine im Austausch anzubieten.
          Hierzu wird zuerst der aktuelle Neupreis (inkl. MwSt. 279 €/Combi4 – 339 €/Combi6) berechnet. Nach Einsendung der ausgetauschten Platine ins Werk, wird der Differenzbetrag Neu/Austausch erstattet. Dies bedeutet jeweils eine Ersparnis von über 100,– € inkl. MwSt.

          Mit freundlichem Gruß,

          Susan Hösl
          Service Center

          • Hallo!
            Vielen Dank für die Antwort.
            Das bedeutet für mich nun als Endkunde, dass ich 179 Euro für die Platine combi 4 bezahle zzgl. Einbau?
            Wenn mein Servicepartner 279 Eur haben möchte zzgl. Einbau, will er mir die Vergünstigung nicht durchrechnen?

          • Hallo Achim,

            es wird beispielsweise bei der Combi 4 der Neupreis i. H. von 279,– € für die Platine berechnet. Wie beschrieben, wird nach Erhalt und Prüfung der ausgetauschten Platine im Werk der Differenzbetrag nachträglich durch den jeweiligen Händler erstattet. Bei der Combi 4 ist dies genau ein Betrag i. H. von 110,– €. Der Einbau wird gesondert berechnet.

            Mit freundlichem Gruß,

            Susan Hösl
            Service Center

  21. Ich habe eine Combi 4, Ausführung 30, mit derSeriennummer:
    CB403 – 21146068, Adria Twin SP, Baujahr 02/2010.
    Benötige ich eine Platine oder kann ich nur das Bedienteil umrüsten?

    • Hallo Herr Römer,

      ausschlaggebend für die Umrüstung auf das digitale Bedienteil CP Plus ist nicht die Seriennummer der Heizung, sondern die Versionsnummer der Platine. Diese befindet sich auf einem kleinen Aufkleber direkt auf der Platine.
      Bei Combi Gasversionen muss die Version V05.0 und bei der Dieselversion V06.0 lauten. Bitte beachten Sie hierzu unseren Blog-Beitrag „Nachrüstung des Bedienteils Truma CP Plus“.

      Mit freundlichem Gruß,

      Susan Hösl

  22. Hallo,
    ich habe das Bedienteil CP Plus verbaut – allerdings fehlt der Aufkleber „inet ready“. Kann ich trotzdem die inet Box anschließen?

    • Hallo Herr Brandt,

      hierzu muss im Index des CP-Plus Bedienteils die Version C3.0.001 sichtbar sein. Sollte es sich um eine geringere Version handeln, ist die iNet Box damit nicht kompatibel.

      Mit freundlichem Gruß,

      Susan Hösl
      Service Center

        • Hallo Herr Brandt,

          ein update des CP-Plus Bedienteils ist nicht möglich. Um das iNet System nutzen zu können, benötigen Sie ein neues CP-Plus Bedienteil (iNet ready).

          Viele Grüße,

          Susan Hösl
          Service Center

  23. Hallo,
    noch eine Frage hinterher.
    Handelt es sich bei der Platine um das Ersatzteil mit der
    Hersteller Nr. 34030-18200?
    Danke für die Antwort.
    Dieter Konrad

  24. Hallo,
    gehe ich recht in der Annahme, dass die Platine V05.00 und höher bei der Combi 4 und der Combi 6 identisch sind, d.h. die Platinen unterscheiden sich nur zwischen Gas und Diesel, aber nicht in der stärke der Heizung?
    Danke für die Antwort.

    • Hallo Herr Konrad,

      die Platinen der Combiheizungen 4(Gas/Elektro), Artikelnr. 34030-18200 und Combi 6 (Gas/Elektro), Artikelnr. 34030-18300 sind unterschiedlich. Somit kann wie in Ihrer 2. Anfrage die Platine mit der Artikelnr. 34030-18200 nur für die Combi 4 verwendet werden.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.