Serviceangebot für Truma (Alt-)Geräte

Wir blicken inzwischen auf eine über 70-jährige Firmenhistorie zurück. Viele Jahrzehnte mit entsprechenden vielen Produkten und unterschiedlichen Baureihen.

In der Regel bieten wir auch nach Produktionsende der Geräte noch eine langjährige Ersatzteilversorgung. Jedoch ist es uns nicht möglich, zeitlich unbefristet Ersatzteile anzubieten. Die jeweilige Beschaffungssituation, Lagerkapazitäten und die Kundennachfrage sind Entscheidungsfaktoren, wie lange wir die Ersatzteilversorgung aufrecht erhalten. 

Damit wir unseren Kunden einen bestmöglichsten Komfort bieten können, arbeiten wir permanent an der Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Produkte. Dabei berücksichtigen wir die aktuellen Sicherheitsstandards und Vorschriften, sowie die Gesetze. 

Wie jedes Produkt, unterliegen auch unsere Geräte und Teile gewissen Alterungs- und Abnutzungserscheinungen. Insbesondere durch die Beanspruchung im Fahrzeug, mit Schwingungen, Erschütterungen, Stillstandzeiten und klimatischen Veränderungen wie Frost, Hitze, Luftfeuchtigkeit usw. 

Grundsätzlich empfehlen wir daher, eine regelmäßige Überprüfung älterer Truma Geräte durch einen qualifizierten Fachbetrieb durchführen zu lassen. Gegebenenfalls muss ihr Altgerät gegen ein neues Gerät ausgetauscht werden. 


Für folgende Geräte wird kein Support mehr angeboten:

Heizsysteme  
C3400 / C6000
C3402 / C4002 / C6002
C6002 EH
E2400 (50 mbar) (auch Erdgas)
E4000 (50 mbar)
E2800
E1800
SW/D1800 / SW/D1800
S 3000 P
SL(P) 3001/2/3
SL 5001/2/3
S 3002 K
S 5002 K
S 55T
ältere (vor 1980)
TEB1/TN1/TEN1    

Wassersysteme  
Boiler Baureihe 3 (50 mbar)
Boiler Baureihe 2
Boiler Baureihe 1
Boiler BO (1981-84)
BM Bootsboiler BR 3 (50 mbar) BM Bootsboiler BR 2
Therme TT1    

Rangiersysteme  
Mover S
Carver Mover
Euromover M1 / M2 Caravanmover
Trumove
Mover SE
Mover H SE
Mover H TE
Mover TE Euro/Tandem
Go2 RH1
Go2 RH2
Go2 RH3    
Klimasysteme  
Frostair (alle)  
 
Gasversorgung  
SecuMotion Gastank
SecuMotion
DuoComfort
Flaschenregler, z.B. Caravanregler
DuoMatic
Triomatic
DuoMatic Plus
DuoMatic L plus
DuoMatic L Vordruckregler
Sonatic    

Sonstiges  
Gasleuchten

Energiesysteme
Vega Brennstoffzelle

















Welches Gerät verbaut ist, könnt ihr am Typenschild ablesen. Neben der Fabrikationsnummer steht hier auch das Gerätemodell.


Alle Geräte, die auf unserer Homepage über das Produktportfolio zu finden sind, haben weiterhin den gewohnten Service.

Falls Sie Interesse an unserem aktuellen Produktportfolio haben, finden Sie alle Informationen dazu auf unserer Website unter www.truma.de 

14 thoughts on “Serviceangebot für Truma (Alt-)Geräte

  1. Ich habe einen hymer Baujahr 1998 mit einer defekten trume c603c gleichen Baujahrs. Gegen welche combi kann ich die Heizung austauschen und wie hoch sind die Kosten bei Truma mit Einbau.? Vielen Dank für die Antwort.

    • Hallo Adolf,
      das Nachfolgergerät mit gleicher Leistung (6kW) ist die Combi 6. Optional mit Elektroheizstäben, die Combi 6 E.
      Bezüglich der Kosten wendest du dich bitte an einen unserer Servicepartner. Erst nach Einbauberatung im Fahrzeug kann ein konkretes Angebot erstellt werden. Die Kosten variieren je nach Aufwand. Ist die Warmluftinstallation noch intakt, kann diese übernommen werden? Passt der Einbauraum der Heizung weiterhin oder muss ein anderer gefunden werden?
      Kontaktdaten zu unseren Servicepartnern findest du unter: https://www.truma.com/de/de/truma-haendler

      Viele Grüße
      Magdalena
      -Service Center-

  2. Hallo
    Habe eine Truma SL 3002 mit 12 V Warmluftgebläse in meinem
    Hobby 390 Bj. 6.96 mit den Bedienteil Truma Vent 12 V ( schwarzes Kästchen mit
    Stellrad 1-5 und Schiebeschalter Manuell oder Automatik Kabel 3 Pol.
    Das hätte ich gerne Ausgetauscht gegen das zum Einbauen mit Rahmen. TEB 12 V
    Auch mit 5 Stufenregelung und Auto-Manuell Schaltung, zusätzlich noch eine Ausschaltung oder Nullstellung.
    Ist das Kombitabel zum alten Bedienelement.

    Gruß

  3. Hallo,

    eigentlich bräuchte ich einen Nachrüstsatz zur Trumatic SL3002, für den es seitens Truma keinen Service mehr gibt. Es handelt sich um einen Tabbert Wohnwagen, von ca. 1975.
    Wüsste jemand hier, was ich baugleich (z.B. von ebay-kleinanzeigen) verwenden könnte?
    VG und danke im Voraus.

    • Hallo Tina,

      sorry, aber da alle Geräte einer Zulassung unterliegen, können und dürfen die einzelnen Bauteile der unterschiedlichen Geräte nicht quergetauscht werden.
      Eine Kompatibilität ist nicht gegeben. Wenn also kein Ersatzteil mehr zur Verfügung steht, bleibt ausschließlich der Ersatz der alten Heizung.

      Alles andere ist zu gefährlich, auch was den Versicherungsschutz Deines alten „Schätzchens“ angeht.

      Viele Grüße,

      Alexander Thoma
      -Service Center-

  4. Guten Tag , ich habe in unserem WoWa eine Truma SL3002 Baujahr 1987, ist die Heizung eines der Geräte die nicht mehr betrieben werden dürfen.Habe deswegen keine Gasprüfung vom Tüv erhalten. Leider kann ich darüber nicht wirklich etwas finden.
    Danke für die Rückmeldung.
    Uwe Leonhardt

    • Hallo Uwe,
      solange das Gerät technisch funktioniert, gibt es keinen Grund dieses außer Betrieb zu nehmen. Manchmal kommt es zu Verwechslungen mit einer geregelten Wärmetauscheraustauschpflicht (siehe https://serviceblog.truma.com/de/2012/09/03/waermetauscher/). Da diese Regelung aber nur im KFZ gilt und nicht für Wohnwagen, greift das in deinem Fall nicht. Außerdem sind Geräte mit Baujahr vor 1993 im Bestandschutz. Bei deiner Heizung aus 1987 greift diese genannte Regelung also nicht.

      Viele Grüße
      Magdalena
      -Service Center-

    • Hallo Fritz,
      wie beschrieben gibt es keinen Service mehr für die C3402.
      Bei der Auswahl des Reglers kommt es immer auf den benötigten Betriebsdruck des Endgerätes an. Da es die C3402 sowohl als 50mbar Gerät, als auch als 30 mbar Gerät gab, hilft hier nur ein Blick auf das Typenschild der Heizung.
      50mbar Geräte benötigen immer 50mbar Betriebsdruck, 30mbar Geräte immer 30 mbar.

      Viele Grüße
      Magdalena
      -Service Center-

  5. Hallo zusammen,

    ich habe eine alte Trumatic SL 3002. Ab und zu fährt sie nach dem erfolgreichen zünden nicht hoch, sondern dümpelt auf niedrigster Flamme vor sich hin. Kann mir jemand sagen woran das liegt?

    Stefan

    • Hallo Stefan,

      es scheint so, als ob aus irgendeinem Grund der Hauptbrenner nicht mit Gas versorgt wird.
      Da das immer ein Zusammenspiel von Temperaturmessung und Gasventil-Öffnung bei Bedarf ist, wird hier wohl die Ursache zu finden sein.
      Aber: wie Du in dem Serviceblog-Beitrag erkennen kannst, steht Dein Gerät leider auf der Liste, wir haben also keinerlei Teile mehr und
      können Die keinen Support mehr anbieten.

      Viele Grüße,
      Alexander Thoma
      -Service Center-

  6. Liebe Trumaleut,
    ich fahre einen Dethleffs auf Transitbasis mit einem EBL von Schaudt und einer Truma C 603-E – 18178235.
    Bisher lief alles immer perfekt. Jetzt schaltet die Truma bei Erreichen der Temperatur nicht mehr aus. Läuft also immer auf vollen Touren. Was kann ich unternehmen?
    Bei der Suche nach dem Temperaturfühler ist mir ein kleines grün/türkises Kästchen aufgefallen, das an einem Fuß der Truma mit einer Klammer befestigt ist. Was ist das?

    Mit bestem Dank,
    Heribert Janßen

    P.S. Über den nornalen Kontakt konnte man keine Mail versenden.

    • Hallo Heribert,

      wie im Artikel beschrieben können wir keinen Support für das Gerät mehr anbieten.
      Einziger Tipp, den ich dir geben kann, tausche auf Verdacht dem Raumtemperaturfühler. Dieser ist identisch mit dem der aktuellen Baureihe (Art.Nr. 34000-69700)

      Viele Grüße
      Magdalena
      -Service Center-

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Sander Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.