Ältere S-Heizungen – worauf muss man achten!

Wer ein Fahrzeug mit einer älteren Truma Heizung erwerben möchte, sollte hinsichtlich Heizung eines beachten: Das Gerät sollte in jedem Fall von einem Sachkundigen oder einer qualifizierten Fachwerkstatt eingehend auf Mängel begutachtet werden. Nach so vielen Jahren kann es vorkommen, dass der Wärmetauscher, der aus zwei Halbschalen besteht, die mit einem Dichtmittel verpresst werden, eine Spaltbildung aufweisen. Wenn das dadurch austretende Abgas (Kohlenmonoxid) ins Fahrzeuginnere gelangt, kann es unter schlimmsten Umständen für die Bewohner mit dem Tode enden.

Auch durch korrosionsbedingte Undichtigkeiten des Aluminium-Abgasrohres können Abgase ins Fahrzeug gelangen. Truma setzt seit 1982 Abgasrohre aus Edelstahl ein. Bei Heizungsmodellen mit Baujahr vor 1981 kann ein Austausch des Abgasrohres leider nicht 1:1 erfolgen, da die Anbindung am Wärmetauscher bei den alten Heizungen nicht möglich ist.

Mehr zum Thema „Austausch des Wärmetauschers“

 

 

277 thoughts on “Ältere S-Heizungen – worauf muss man achten!

  1. Hallo
    habe eine Trumatic sl 3002/3 sie startet problemlos und man sieht im Sichtfenster die blaue Flamme wenn ich aber die runtergedrückte Stange nach längerer Zeit loslasse geht die Flamme aus und es kommt nicht zur Hauptflamme. woran kann es liegen oder besser gesagt was sollte getauscht werden? MfG Fischer

    • Hallo Herr Fischer,

      bei Ihrer SL 3002 scheint die Flammerkennung, die das Gasventil geöffnet hält, nicht mehr zu funktionieren. Leider können wir Ihnen für diese Heizung aber keine Reparatur mehr anbieten, da wir die Ersatzteilversorgung für dieses Gerät vor mehreren Jahren eingestellt haben. Gerne können Sie Ihre Heizung aber von einem unserer Service Partner prüfen lassen. Dieser informiert Sie gerne über seine Einschätzung und kann Ihnen alternativ ein Angebot für den Umbau auf eine Heizung aktueller Produktion machen.

      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

  2. Sehr geehrtes Truma-Team,

    ich habe die Truma S 55 T Baujahr ca. 2000. Gerne würde ich eine modernere Abdeckung montieren. Ist eine moderne S 3004 Abdeckung hier denkbar?

    Vielen Dank und bleiben Sie gesund.

    Ramon Lull

    • Guten Tag Herr Lull,

      aufgrund der aktuellen Situation und Notbesetzung, können wir leider erst heute auf Ihre Anfrage reagieren.

      Die Verkleidungen werden immer speziell für die jeweilige Heizungsreihe konzipiert und verfügen über unterschiedliche Abmessungen. Aus diesem Grund, können die Verkleidungen nur immer der gleichen Gerätereihe angebracht werden.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  3. Hallo Olivia,

    grundsätzlich ist es immer empfehlenswert, einen Truma Vertragshändler aufzusuchen und vor Ort direkt am Fahrzeug eine Einbau-Beratung durchführen zu lassen. Besonders für kompakte Reisemobile und Wohnwägen eignet sich unsere kleine und leichte VarioHeat, die in zwei Varianten erhältlich ist (2800 W/3700 W).

    Viele Grüße,

    Susan Hösl
    Service Center

  4. Hallo,
    ich habe ein Wohnmobil mit einer sl 3002 k gekauft. Nach dem Tausch des Flammsensors funktioniert sie einwandfrei, bis der Landstrom angeschlossen wird, dann versucht die bereits laufende Heizung zu zünden bis die Zündung auf Fehler geht und die Heizung letztlich abschaltet.
    Woran kann das liegen?
    Gruß
    Reuter

    • Hallo Herr Reuter,

      in diesem Fall könnten Sie ggf. noch den Zündautomaten (Art.-Nr. 30030-88000) austauschen. Weshalb der Zündautomat auf den Anschluss des Landstroms reagiert, erschließt sich uns nicht. Die Ursache könnte auch in der Elektroinstallation des Fahrzeugs liegen.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  5. Hallo, bei meiner Truma S 3001 aus einem Thrun und Eicker Baujahr 1976 ist das Zündsicherungsventil ist defekt
    Bekomme auf dem Ersatzteile Markt kein gebrauchtes Ventil.
    Von welcher Truma Heizung könnte ich das ZSV alternativ verwenden?!
    Ich hoffe sie können mir helfen.

    Verbleibe mit freundlichen Grüßen,

    Armin Pfaff

    • Hallo Herr Pfaff,

      aufgrund des Alters dieser Heizung sind keine Ersatzteile mehr erhältlich. Ersatzteile unserer S-Heizungen sind ab dem Jahr 1997 größtenteils erhältlich, allerdings nicht mit Ihrem Gerät kompatibel.
      Bedauerlicherweise können wir Ihnen in diesem Fall nicht weiterhelfen.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  6. Hallo,
    ich habe vor kurzem eine nagelneue Truma S2200 gekauft und den Einbau und Standort Anweisungen entsprechend eingebaut.
    Die Truma läuft, zündet sofort und Problemlos und wärmt.
    Jetzt kommt der Hacken, sie stinkt nach verbranntem/verschmortem Plastik !
    Dann habe ich in diversen Foren gestöbert und gelesen, dass dies anfangs normal sein kann, und man die Truma einfach 15-20 Minuten bei geöffneten Fenstern und Türen laufen lassen soll.
    Das hab ich jetzt gemacht (läuft inzwischen seit 40 minuten) aber die Truma stinkt weiterhin!
    Woran kann das liegen ? Und was soll ich jetzt tun ?

    Liebe Grüße,
    Sophie

    • Hallo Sophie,

      bei neuen Heizungen sind die beschriebenen Gerüche anfänglich normal. Auch die beschriebene Vorgehensweise ist die richtige. Allerdings reichen 15 – 20 Minuten hierfür nicht aus. Die Geruchsbildung wird erst nach einem Betrieb von einigen Stunden behoben sein. Bitte auch hierbei wieder Fenster und Türen geöffnet lassen.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  7. Hallo,
    ich habe ein älteres Wohnmobil gekauft. In diesem ist ein Truma-Boiler B0 von 1981. Die Isolierung des Boilers ist eine Art Glas-/Mineralwolle. Könnte diese Asbest enthalten?

    Freundliche Grüße!

    • Hallo Jürgen,

      zu keiner Zeit wurden in unseren Geräten oder dessen Isolierung Asbest verwendet.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  8. Guten Abend den Damen und Herren hier,

    Wir haben ein altes WoMo erworben.
    Die verbaute Truma 3002? (Vent) darin zeigt folgendes Verhalten:
    – Zündung super, Flamme blau.
    – Lüfter läuft auf max.?
    – Auch großer Brenner springt an.
    – Nach ca. einer Minute hört der Lüfter auf zu laufen, die rote LED geht an.
    – Flamme bleibt aber an.
    Man kann jetzt man an der externen Lüftersteuerung auf z.B. „A“ stellen, die Heizung heizt weiter und heizt den Raum.
    Die rote LED aber bleibt dauerhaft an.
    Das Gehäuse, die vordere Verkleidung oben wird sehr heiss, – man kann sie nicht anfassen.
    Was könnte defekt sein?

    Danke und Gruß
    T. Gerzen

    • Guten Tag,

      Ihre Beschreibung lässt durch die rote LED auf ein defektes Gebläse schließen. Des weiteren kann u. U. auch das Bedienteil, welches nicht mehr durchschaltet der Verursacher sein.

      Aufgrund des Alters der Heizungsbaureihe S3002K können hierfür keine Ersatzteile mehr angeboten werden.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  9. Hallo Frau Monika Prandl,

    vor einigen Wochen habe ich einen alten Dauerstand – Wohnwagen erstanden. Der hatte viele Wasserschäden, die teilweise vor meinem Erwerben behoben wurden. Dabei wurde das Wageninnere weitgehend entfernt. Im Zuge des Erwerbes wurde mir eine Trumatic S 3002 aus einem anderen Dauerstand Wohnwagen verkauft. Das Typenschild zeigt ein Baujahr von 1976 an.
    Konnte die Heizung erfolgreich, in den wohl ähnlich alten Wohnwagen, in Betrieb nehmen.
    Nur leider fehlte das Umluft Modul.
    Welche passen den an dieses alte Modell?
    Den original Kamin sollte ich aus Sicherheitsgründen erneuern oder reicht ein CO melder fals er undicht werden sollte?

    Sind diese Unterlagen das Model existent und wenn ja, könnten Sie mir diese bitte zukommen lassen?

    Viele Grüße und Danke
    Gregor Philipp

    • Hallo Herr Philipp,

      Aufgrund des Alters der Heizung, dem Gebläse und Zubehör, wurde die Ersatzteilversorgung bereits seit einiger Zeit komplett eingestellt. Die nachfolgenden Baureihen wurden weiterentwickelt und verändert. Aus diesem Grund können Ersatzteile der aktuellen Baureihen nicht mit den alten Geräten kombiniert werden.
      Bedauerlicherweise können wir Ihnen hierzu auch keine Unterlagen mehr anbieten.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  10. Hallo, ich habe eine generalüberholte Truma SL5002 eingebaut. Der Zündfunkautomat funktioniert und zündet. Allesdings obwohl korrekt angeschlossen springt die Heizung nicht an. Der Regler lässt sich nach unten drücken und Gas ist vorhanden.
    Welches können die Ursachen sein?
    Beim Einbau musste ich den sicherheitsregler einstellen das der Zündautomat ständig zündete

    • Hallo Herr Freistein,

      nachdem Ihre Heizung generalüberholt ist, gehen wir von einer intakten Heizung aus. Aufgrund Ihrer Beschreibung können wir nur vermuten, dass die Problematik ggf. im Bereich der Gasversorgung oder des Abgassystems zu suchen ist. Ansonsten empfehlen wir, den Einbau durch einen Service Partner überprüfen zu lassen.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  11. Salü,
    wir haben einen Fleetwood Colchester von 1996 (Inselausführung, Tür auf der rechten Seite). Dort ist eine Carver 1800SC mit Abgasführung durch die Bodenplatte verbaut.
    Obwohl die Anlage noch funktioniert und abgenommen wurde, möchten wir sie
    gerne gegen ein neueres Modell mit Elrktrozündung und externem Thermostat tauschen. Dach- oder Wanddurchführung nicht möglich.
    Vielen Dank im Voraus

    • Hallo Herr Guttkorn,

      Gerne können Sie die Möglichkeiten der Umrüstung Ihrer aktuellen Heizung gegen eine S-Heizung, oder auch ein anderes Modell, von einem unserer Service Partner oder Service Techniker prüfen lassen. Die Option, das Abgassystem unter den Fahrzeugboden zu verlegen, besteht aber in keinem Fall. Für unsere S3004 oder S5004 bieten wir einen Dachkamin an. Unsere VarioHeat Gebläseheizung verbauen wir mit einem Wandkamin.

      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

      • Sehr geehrter Herr Sperl,
        es gibt KEINE Möglichkeit, das Abgassystem über einen Dach- oder Wandkamin zu installieren!
        Wie ich bereits erwähnt habe, besitze ich einen englischen Wohnwagen mit der Tür auf der linken Seite! Bei Wandmontage blase ich die Abgase in das Vorzelt! Für einen Dachkamin ist kein Platz vorhanden! Die bereits obern erwähnte Heizung ist mit einem Bodenkamin versehen! Die Anlage wurde geprüft und vom TÜV so genehmigt (Bestandschutz)!

        • Sehr geehrter Herr Guttkorn,

          danke für Ihre Antwort.

          In diesem Fall empfehlen wir Ihnen die vorhandene Heizung weiter zu betreiben, da wir Ihnen keine Alternative mit einem Bodenkamin anbieten können.

          Viele Grüße

          Tobias Sperl
          Service Center

          • Ich habe gelesen, daß es Nachrüstsätze zur elektrischen Zündung gibt. Wäre das eine Option?

          • Hallo Herr Guttkorn, ja, die Nachrüstung eines Zündautomaten bei einer S-Heizung mit Piezo-Zünder ist möglich. Die benötigten Umrüst-Teile finden Sie bei Ihrem freundlichen Truma Vertragshändler in Ihrer Nähe.
            Die Anleitung zur Installation liegt dem Teil bei. Sie finden sogar bei YouTube hilfreiche Videos zur Vorgehensweise.

  12. Guten Tag Ich habe eine Truma 5002 in meinem WW nun geht diese problemlos an jedoch bleibt diese auf der Startflamme egal wie ich den Regler drehe. Kann dies am Temperaturfühler liegen?
    Besten Dank und Freundliche Grüsse aus der Schweiz
    Thomas Schwab

    • Hallo Herr Schwab,

      wir empfehlen Ihnen das Zündsicherungs-Ventil Ihrer S 5002 von einem unserer Service Partner prüfen zu lassen. Bei dieser Gelegenheit sollte dann auch gleich der Brenner gereinigt werden.

      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

  13. Sehr geehrte Damen und Herren,

    in meinem Oldtimer läuft eine Trumatic S-2000, ohne Probleme.
    Bei der Gasprüfung wurde ich jedoch darauf hingewiesen, dass die Brennkammern alle 10 ausgetauscht werden müssen. Nun habe ich zwar gelesen, dass dies nicht der Fall ist (siehe Blogeintrag zum Bestandsschutz), allerdings würde ich Brennkammer etc. doch gern einmal prüfen lassen. Ist dies trotz des Alters noch möglich und könnten eine undichte Brennkammer noch repariert werden? Gibt es eine baugleiche Heizung, welche von den Maßen passt und die selbe Be- und Entlüftung nutzt? Die S2200 entspräche all diesen Kriterien, nur ist diese nicht für den Einbau in einem KFZ zugelassen, wenn ich das richtig verstehe?
    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    • Ich muss noch einmal korrigieren, bzw. spezifizieren: Auf dem Schild vorne steht S-2000, auf dem Typenschild allerdings Trumatic SW 1800, Baujahr ist 1982.

    • Guten Tag Alex,

      es ist richtig, dass Truma Heizgeräte, welche vor 1993 in Betrieb genommen wurden, keiner Austauschpflicht des Wärmetauschers unterliegen.
      Überprüfungen oder Reparaturen können allerdings bei Geräten für die keine Ersatzteilversorgung mehr besteht, nicht angeboten werden.
      Als Ersatz für Ihre bisherige Heizung bietet sich die Heizung S3004 an, die auch über eine Zulassung für Reisemobile verfügt. Die genauen Abmessungen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Homepage. Eine S2200 kann nur in Wohnwägen verbaut werden.
      Alternativ kann auch der Heizungstyp VarioHeat eingebaut werden, der sich ebenso für den Einbau in Reisemobile eignet, sich jedoch von der Optik wesentlich unterscheidet.
      Am besten wenden Sie sich an einen unserer Servicepartner zur Einbauberatung, so dass direkt am Fahrzeug eine Beratung stattfinden kann.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

      • Herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort.
        Die S3004 hat ganz andere Maße als die SW1800, die passt vorne und hinten und oben und unten nicht. Schade. Dann werde ich mir anderweitig einen Betrieb suchen, der die Heizung auf Dichtigkeit prüfen und ggf. abdichten kann.
        Freundliche Grüße, Alex

  14. Liebes Truma Team,
    unser alter/neuer Wohnwagen besitzt eine Trumatic SLP3002 – welche Leistung muss ein Spannungswandler für das Gebläse bereitstellen? Bin in den original Unterlagen leider nicht fündig geworden.
    Fällt das Geraet ebenfalls unter die o.g. zu überprüfenden Geräte?

    Vielen Dank im Voraus für ein Feedback,

    J.Rieger

    • Hallo Herr Rieger,

      wir können nur Aussagen in Bezug auf unseren Spannungsumformer SPU 230 V/12 V treffen, welcher zum Anschluss an Truma Gebläse geeignet ist.
      Eingang: 230 V, 50 Hz, 30 W
      Ausgang: 12 V, Max. 1,50 A

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  15. Guten Morgen,

    Bei unserer Trumatic S3002 P habe ich das Ersatzset 140 bestellt.
    Kann es sein, dass die Druckstange zu lang ist ?
    Der Drehregler schaut ca. 3-5mm aus dem Gehäuse.
    ich bin mir ziemlich sicher, dass er unten und oben nicht weiter in die Bauteile gesteckt werden kann.

    • Hallo Herr Stökle,

      die Bedienteilstangen der S 3002 und S 5002 sind unterschiedlich lang. Wir vermuten daher, dass Sie die Bedienteilstange der S 5002 erworben haben. Diese ist ca. 3,5 cm länger als das entsprechende Bauteil der S 3002.

      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

      • Bei mir sind es nur 3-5 mm , keine 3,5 cm.
        Das Ersatzteil ist vom Fachhandel für S3002 P Katalogisiert,welche auch verbaut ist.

        • Hallo Herr Stökle,

          seit 5/1996 bis 12/2014 wurden in dem Heizungstyp S3002P immer die selben Druckstangen verbaut. Die Artikel-Nr. hierfür lautet 30040-13600 (Set 140).

          Sollte Ihr Gerät vor 5/1996 produziert worden sein, sind hierzu keine Ersatzteile mehr erhältlich.

          Viele Grüße,

          Susan Hösl
          Service Center

  16. Guten Abend, in unserem Wohnmobil Bj. 1997 wurde eine Truma C6000 verbaut. Nun haben wir eine CPU inklusive automatischer Flaschenumschaltung und Druckminderer für Zweiflaschenanlagen der Marke TopTron einbauen lassen.
    Bei unserer letzten Fahrt machte dann die Heizung Probleme, ständig ging sie auf Störung. Nach intensiven suchen im Netz habe ich den Fehler wohl gefunden. Das neu eingebaute System ist für einen Betriebsdruck von 30 mbar ausgelegt. Unsere Heizung benötigt allerdings 50 mbar. Kann ich an der Heizung irgend etwas verändern, sodass wir das neues System dennoch nutzen können.
    Vielen Dank
    D.Hartmann

    • Guten Tag Herr Hartmann,

      für die kombinierten C-Heizungen, welche mit 50 mbar Betriebsdruck betrieben werden, sind keine Ersatzteile mehr erhältlich. Eine Umrüstung ist daher aus rein zulassungstechnischen Gründen nicht möglich.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  17. Hallo Serviceteam,

    habe mir vor 2 Jahren einen WW gekauft wo eine S557 eingebaut wurden ist, leider hat diese Heizung ein Plubergeräusche was auf die letzte Zeit immer schlimmer wird denn am Anfang war es nur ab und zu aufgetreten jetzt ist es immer und der Zündautomat blinkt auch durchweg, habe auch schon das Gerät äußerlich gereinigt leider kein Erfolg.
    Gibt es Ersatzteile und Explosionszeichung für dieses Gerät noch.
    MfG
    Uwe Schubert

    • Hallo Herr Schubert,

      der Gerätetyp S557 ist uns unbekannt. Wir vermuten, dass es sich in diesem Fall um die Heizung mit der Bezeichnung S55T handeln könnte? Die S55T wurde bis zum Jahr 2003 produziert. Ersatzteile stehen hierfür nicht mehr zur Verfügung.
      Den genauen Gerätetyp und das Baujahr, können Sie dem Fabrikschild der Heizung entnehmen.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  18. Hallo liebes Service Team,
    in unserem Hobby 400 von 1992 ist eine Trumatic Heizung verbaut. Sie hat eine Piezo Zündung mit zwei 1,5V Batterien. Wie finde ich heraus um welches Modell es sich handelt? Es ist noch eine 50mbar Anlage.
    Beste Grüße Andreas Brettschneider

    • Hallo Herr Brettschneider,

      bei Ihrer Heizung könnte es sich um eine SL 3002 handeln, der zu dieser Zeit in Wohnwägen eingebaut wurde. Anhand des Fabrikschildes, welches sich seitlich an der Heizung oder am Bodenblech befindet, lässt sich der genaue Gerätetyp und das Baujahr erkennen.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  19. Hallo!
    In meinem Caravan Bj. 1999 ist eine Trumavent s 3002 p verbaut. Seit 1 Monat funktioniert das Gebläse nicht mehr. Strom kommt an vom Netz und das Bedienteil hat ebenfalls Strom. Hat das Gebläse eine Extrasicherung? Wenn man das Bedienteil auf auto oder manuell stellt, müsste doch ein Stromfluss auf einem weiteren Kabel zurück zum Gebläse festzustellen sein? Ist es aber nicht. Haben Sie eine Idee was die Ursache ist?

    • Hallo Herr Pulte,

      bedauerlicherweise lässt sich aus der Ferne hierzu keine Fehlerursache feststellen. Bitte wenden Sie sich an einen unserer Servicepartner, um die Heizung überprüfen zu lassen.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  20. Hallo
    In meinem Vw Bus ist eine Truma SB 1800 Bj 76 eingebaut. Ist es möglich, dass damals asbesthaltige Materialien in der Heizung verbaut wurden?
    Gruß

    • Guten Tag,

      Asbesthaltige Materialien wurden noch nie in unseren Geräten verwendet.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  21. Hallo,

    wir haben uns einen Adria 450 Bj. (geschätzt) 1972 gekauft. Da dieser von den Vorbesitzern Jahre (vielleicht auch Jahrzehnte) lang im eigenen Garten als Gästezimmer-Ersatz genutzt wurde, sind leider keinerlei Papiere mehr vorhanden. Verbaut ist hier eine Trumatic S 2000, die auch nach so vielen Jahren noch problemlos zündet und auch heizt. Da wir den Wohnwagen gerne wieder auf die Straße bringen würde, steht nun als nächste Hürde die Gasprüfung an, das Ausstellen eines neuen Prüfbuches scheint möglich zu sein, allerdings sind dafür die Seriennummern der verbauten Komponenten nötig.
    Ich konnte allerdings bisher auch nach längerer Suche, weder eine Plakette, noch Spuren für das Entfernen eben dieser an unserer Heizung entdecken.
    Haben Sie in der Hinsicht vielleicht einen Tipp wo sich die Plakette/Seriennummer bei unserem Modell befinden könnte?

    Vielen Dank im Voraus,
    Steffen Bublies

    • Hallo Herr Bublies,

      bei der Heizung S2000 wurde damals das Fabrikschild, nicht wie sonst üblich am Sockelblech oder dem Heizgerät selbst angebracht, sondern seitlich an der schmalen Seite der Verkleidung.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  22. Hallo, ich habe hier einen 20 jahre alten WW mit einer Truma 3000 Heizung. Nu habe ich in der bei ihnen heruntergeladenen Bedienungsanleitung gelesen, das diese Heizung in Deutschland nicht zugelassen sein soll. Stimmt das? Und wenn ja, warum nicht und wie kann man dann weiter verfahren?

    • Hallo Herr Meyer,

      Die Heizung S3000 war eine Exportheizung, welche keine Zulassung für Deutschland erhielt. Unseren früheren Gebrauchsanweisungen zu folge, war dieses Gerät nur für Frankreich bestimmt.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

    • Ich habe einen Ww. der Marke Hobby Bj. 1987. Hatte jetzt die Gasprüfung. Ich bekam den Prüfstempel und die Dichtigkeit war okay. Mir wurde aber die Heizung abgeklemmt. Der Monteur sagte aber ich brauche eine neue Heizung. Das ist ja wohl der Hammer.

    • Hallo Herr Müller,

      Heizungen aus diesem Baujahr waren teilweise 50mbar, aber auch 30 mbar Geräte. Den Betriebsdruck Ihres Gerätes finden Sie in Ihrem gelben Prüfbescheinigungsheft.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  23. Hallo Truma Team.
    Bei meiner SL 5002/3, die bei mir 10 Jahre als Ersatz lag, habe ich eine Dichtigkeitsprobe mit Wasser gemacht. Sie ist an einer Stelle im Schulterbereich über dem Brenner leicht undicht. Es tropft nicht wird aber wenn man darüberfährt deutlich nass. Dichtet sich das im Heizbetrieb mit der Ausdehnung des Aluminiums ab? Gibt es eine Möglichkeit das komplett abzudichten?
    Vielen Dank.
    Heinz Bälder

    • Hallo Herr Bälder,

      wie Sie bereits selbst festgestellt haben, ist der Wärmetauscher Ihrer Heizung SL 5002/3 undicht. Bitte sehen Sie davon ab, den Wärmetauscher in irgendeiner Form selbst abzudichten. Sollte dieser nicht zu 100 Prozent dicht sein, können während des Heizbetriebs, Abgase in den Wohnraum des Fahrzeugs gelangen.

      Wir als Hersteller lehnen aus Sicherheitsgründen grundsätzlich Nacharbeiten, wie auch nachträgliches Abdichten am Wärmetauscher, ab. Deshalb empfehlen wir Ihnen dringend, ihre undichte Heizung gegen eine Heizung aus unserer aktuellen Produktgruppe zu ersetzen.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  24. Hallo,

    In meine Wohnwagen eine Thurmatic S3002P mit Thurmavent TN.
    Ich würde gern auf 12V gehen und ein Turmavent TEB einbauen.
    Nun scheint es verschiedene Versionen zu geben. Sind die alle einbaubar, oder muss ich mich auf die Suche nach einer alten Turmavent TEB machen?

    Gruß
    Michael Engelien

    • Hallo Herr Engelien,

      da bereits eine 230 V Verbindung vorhanden ist, empfehlen wir aufgrund der höheren Gebläseleistung, das TN-3.

      Sollten Sie dennoch auf ein 12 V Gebläse umrüsten wollen, können zwei Optionen angeboten werden.
      1. TEN-3, mit Spannungsumformer, welches an die vorhandene 230 V Versorgung angeschlossen wird.
      2. TEB-3, als reines 12 V Gebläse. Dafür muss jedoch eine eigene 12 V Leitung gelegt werden.

      Auf jeden Fall wird für den Anbau eines aktuellen Gebläses, eine Adapterplatte benötigt.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  25. Hallo,
    In meinem Bürstner Club 380TN ist eine traumatic SLP 3002 verbaut. An diese Heizung möchte ich nun gerne meine truma Therme tt1 anschließen. Es ist kein trumavent an der Heizung angeschlossen.
    Ist dies nun möglich, oder muss da ein Gebläse verbaut sein?

    Gruß
    Volker Vetter

    • Hallo Herr Vetter,

      die Truma Therme kann die Abwärme der S-Heizung in Kombination mit dem elektrischen Heizelement nutzen, um das Wasser zu erwärmen. Die Abwärme der S-Heizung kann aber nur in die Therme eingeleitet werden, wenn an die Heizung ein Lüfter mit angeschlossenem Warmluftrohr montiert wird. Diese Warmluftführung wird dann mit der Therme verbunden.
      Alternativ kann die Therme auch nur mit 230 Volt betrieben werden, um das Brauchwasser zu erwärmen.

      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

  26. Hallo viele Jahre später,

    wir haben uns kürzlich einen alten Fendt Wohnwagen Joker Bj. 81 gekauft.
    In ihm ist eine Truma SL3002 verbaut.
    Leider mache ich mir Sorgen, dass die Druckstange für den Drehregler etwas in die Jahre gekommen ist. Kann man diese irgendwie „ersetzen“?

    Weiterhin ist ein Trumavent Gebläse verbaut. Bei unserer ersten Fahrt mit dem alten Gefährt mussten wir auch gleich die Heizung nutzen wegen Temperaturen nahe 0 Grad. Im Schrank über der Heizung wurde es extrem heiß, das Gebläse schaltete nach einiger Zeit ab. Dies hat mich gewundert. Bei genauerem Hinsehen ist mir dann aufgefallen, dass der Schlauch der Warmluftverteilung vom Gebläse abgerutscht war und dadurch das Gebläse die Hitze direkt hinter sich verteilt hat.
    Wird der Schlauch speziell befestigt oder kann ich ihn mit einem hitzebeständigen Klebeband (bis 140 Grad) am Gebläse einstecken und festtapen?

    Was wäre eine adäquate moderne Heizung als Austauschgerät?

    Vielen Dank.

    • Hallo Daniel,

      Ihrer Beschreibung nach, können wir nicht erkennen, ob die Druckstange der Heizung defekt ist. Sie können das Gerät solange es zu keiner Störung kommt, bedenkenlos betreiben. Bei einem Ausfall, kann der Heizungstyp SL 3002 nicht mehr repariert werden, da hierfür keine Ersatzteile mehr zur Verfügung stehen.
      Der Warmluftschlauch kann mit einer Schraube an dem Warmluftverteiler des Gebläses gesichert werden. Eine entsprechende Bohrung befindet sich bereits an jedem Abgang des Warmluftverteilers. Andere Maßnahmen sind von uns nicht vorgesehen.

      Zum Austausch Ihrer SL3002 kommt unsere aktuelle Heizung mit der Bezeichnung S3004 in Frage.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  27. Hallo liebes Serviceteam,
    Wir besitzen einen Knaus Contry Bj. 1996 es ist Trumatic S 3002 verbaut die tadellos funktioniert. Kann man die Heizung bei kleinerer Stufe auch ohne Gebläse betreiben ?
    P.s. Ich finde es sehr lobenswert das man sich über alle Modelle (auch ältere) informieren kann und deshalb Trumatic für immer.
    Schöne Grüße

    • Hallo Herr Schwarz,

      Sie können Ihre Heizung bedenkenlos auf kleiner Stufe ohne Gebläse betreiben.

      Kundenzufriedenheit ist uns sehr wichtig! Deshalb freuen uns sehr, dass Sie mit unserem Service zufrieden sind und wir Sie zu unseren langjährigen und treuen Kunden zählen dürfen.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Susan Hösl
      Service Center

  28. Hallo,
    Ich habe eine Trumatic SLP 3002/3 mit Piezo zünder.
    Besteht die Möglichkeit auf ein Zündautomat umzurüsten?
    Ich finde immer nur Umbausetz für eine S 3004.
    Ich weiß nicht ob diese passen bzw funktionieren würden.

    LG
    Nico

    • Hallo Herr Schmitz,

      der Heizungstyp SL(P) 3002/5002/3 wurde bis Anfang 1993 produziert. Eine Umrüstung von Piezozündung auf Zündautomaten wurde von uns jedoch erst ab Einführung des Nachfolgemodells, der S 3002/S 5002 angeboten.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  29. Ich habe in meinem Knaus eine 3002P eingebaut und wenn die Heizung ohne Gebläse läuft, auch auf Stufe 1 oder 2, schaltet Sie nach ca. 2 bis 3 Stunden aus und muss neu gezündet werden.

    Läuft das Gebläse bleibt die Heizung an und heizt die ganze Zeit.

    Ist die Heizung für einen Betrieb ohne Gebläse nicht ausgelegt?

    • Hallo Herr Vogel,

      zur Beantwortung Ihrer Frage wäre es wichtig zu wissen, wie das Flammbild Ihrer Heizung aussieht und wie der Zustand des Brenners sowie des Thermoelementes zur Flammüberwachung ist. In jedem Fall handelt es sich in Ihrem Fall nicht um ein bekanntes Fehlerbild, was eine Überprüfung Ihrer Heizung durch einen unserer Servicetechniker oder Servicepartner aus unserer Sicht unumgänglich macht. Die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf http://www.truma.com im Bereich Service – Die Truma Service Welt.

      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

  30. Hallo einen guten Tag. Nachdem mir im Februar hier sehr gut erklärt wurde , ein Truma ortsservice den Fehler behoben hatte wage ich nun ein um ein weiteres Problem zu beheben.Truma S3002 rußt.
    Bei Montage der kaminerhöhung festgestellt und dann auch das die Flammen wenn Leistung abgerufen wird von blau auf gelb rot verändern.
    Hatte einen ServiceBetrieb um Hilfe gebeten , wurde leider abgelehnt.
    Nun bitte ich hier um eine technische Information und hoffe den Aufenthalt nicht abbrechen zu müssen.
    Danke

    • Hallo Herr Feller,

      das geschilderte Rußen Ihrer S-Heizung und die Farbveränderung der Flamme deuten grundsätzlich auf ein falsches Luft-Gas-Gemisch hin. Als mögliche Ursachen kommen Verunreinigungen im Brenner, ein falscher Gasdurchsatz am Zünd-Sicherungsventil sowie ein Blockade im Abgassystem in Frage. Als Hersteller empfehlen wir Ihnen natürlich, eine Geräte-Prüfung und entsprechende Reparatur durch einen unserer Service Partner oder Service Techniker vornehmen zu lassen. Die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf unserer Homepage http://www.truma.com im Bereich Service – Die Truma Service Welt.

      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

      • vielen Dank Herr Sperl,werde das in Angriff nehmen.
        Ich Danke für Ihre kompetente Auskunft,und wünsche dem gesamten Truma Team ein ruhiges Jahresende.
        Hand Feller Niederlande

  31. Hallo,
    ich benötige für Truma E1800 die Typenbezeichnung vom Temperatursensor auf
    der Thermostatplatte am Brennerausgang, (nicht die der Thermosicherung, 184 Grad)
    danke

    • Hallo Herr Pilz,

      die Trumatic E 1800 ist seit 1995 nicht mehr Bestandteil unseres Lieferprogramms. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass wir für dieses Gerät inzwischen keine Ersatzteile mehr anbieten können. Da wir grundsätzlich keine Informationen über die technischen Spezifikationen einzelner Bauteile oder unsere Lieferanten veröffentlichen, können wir Ihre Frage leider nicht beantworten.

      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

  32. Hallo, habe eien Truma S3002 K und wahrscheinlich eine defektes Thermoelement. Nun habe ich mich beelsen, dass meine Variante ein Thermoelement mit Thermoklick besitzt, nstatt eine einfache Thermoelementverbindung.
    Bevor ich gegen ein einfaches Themeromelement tausche würde ich gerne wisen, welche Funtkionsweise dieser Klickschalter besitzt, auf die ich dann verzichten müsste.
    Wie kann ich ggf. den defekt verifizieren (Messung mit Multimeter o.ä. bei Erhitzen…?)
    Danke Gruß
    C.B.

    • Hallo Herr Bienek,

      das Thermoelement mit Thermoklick für die S 3002 K ist unter der Teilenummer 30040-64300 noch erhältlich. Bitte wenden Sie sich für eine Bestellung an einen Truma Händler in Ihrer Nähe.

      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

      • Lieber Herr Sperl.
        Vielen Dank für die rasche Antwort. Dennoch würde mich noch die Zusatzfunktion interessieren die dieses Bauteil gegenüber einem einfachem Thermoelement bietet.

        • Hallo Herr Bienek,

          das Thermoelement mit Thermoklick überwacht die Temperatur im Heizungsgehäuse. Bei Übertemperatur wird die Ionisationsspannung zum Zündsicherungsventil unterbrochen und das Gasventil somit geschlossen.

          Viele Grüße

          Tobias Sperl
          Service Center

  33. In unsere Eriba Nova 460 bjr 1993 ist ein Trumatic SLP 3002 montiert mit Trumavent.
    Ist es noch möglich ein Ultraheat ein zu montieren?
    Freundliche Grüsse aus die Niederlanden
    Ale Kok

    • Guten Tag,

      technisch gesehen, kann die Elektro-Zusatzheizung Ultraheat an eine SLP 3002 montiert werden. Bitte beachten Sie, dass evtl. Reparaturen an diesem Gerätetyp aufgrund des Alters nicht mehr durchgeführt werden können.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  34. Guten Tag,
    Ich habe eine Trumatic c 6000 in einem Hymer 710 , Bj. 96 . Der Boiler füllt sich nicht mehr mit Frischwasser, welches dann erwärmt werden könnte. So habe ich leider kein warmes Wasser, obwohl der Boiler ganz nach Plan aufheizt.
    Haben sie eine Idee, welches Bauteil das befüllen des Boilers mit Wasser verhindert ?

    Mit freundlichen Grüßen aus der Pfalz

    • Hallo Herr Heyer,
      die Füllung des Wasserbehälters Ihrer C 6000 wird vermutlich durch eine mechanische Blockade im Wasserkreislauf oder im Wasserbehälter selbst verursacht. So könnte sich z.B. die Beschichtung des Wasserbehälters gelöst haben und den Wasser Zu- oder Ablauf des Behälters verschlossen haben.
      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

      • Hallo Herr Sperl, vielen Dank für Ihre Auskunft. Ich habe die c 6000 nun zerlegen lassen. Der Grund für die nicht funktionierende Befüllung mit Wasser: Kalk und sonstige Ablagerungen in der Zulaufleitung. Nun hätte ich gerne den oberen Teil des zweiteiligen Boilertank’s. Wo kann ich diesen denn bestellen ?

        Mit freundlichen Grüßen aus der Pfalz.

        • Hallo Herr Heyer,

          bedauerlicherweise können wir Ihnen an dieser Stelle nicht mehr weiterhelfen. Die erste Heizungsbaureihe C3400/C6000 wurde bis Mitte 1997 produziert. Aufgrund des Alters dieser Geräte können hierfür keine Ersatzteile mehr angeboten werden.

          Viele Grüße,

          Susan Hösl
          Service Center

  35. Hallo Frau Hösl,
    im Wohnwagen habe ich eine Truma 3002 Bj. 1990 mit einer 50mbar Anlage. Da die Heizung nach einer Weile immer aus geht und ständig neu zündet, habe ich ein neues Brennerset gekauft. Leider ist das Brennerset für eine 30mbar -Anlage (beim Kauf übersehen). Kann das Set in einer 50mbar-Anlage verbaut werden? Wo ist da der Unterschied? Optisch konnte ich keinen unterschied sehen.
    Vilelen Dank im vorraus.
    Mit freundlichen Grüssen
    Wolfgang

    • Hallo Herr Tkocz,

      sollte ein 30 mbar Brennerset in eine 50 mbar Heizung eingebaut werden, wird zu wenig Gas ankommen. Dadurch kann keine saubere Flamme zustande kommen und ein unregelmäßiges Brennverhalten entstehen.

      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

  36. Hallo zusammen,
    besitze eine S3002K BJ ca. 2004. Die hat auch immer tadellos funktioniert. Jetzt allerdings versuche ich die Heizung anzumachen wie bisher und bekomme keine Hauptflamme hin
    Soll heissen Zündfunke ist da (hörbar und sichtbar im Schausglas), Temperaturschalter gedrückt (kleine Flamme sichtbar im Schauglas). Solbald ich aber den Temp-Regler loslassen (auch nach 5 Minuten) geht die Heizung wieder aus.
    Könntne Sie mir einen Hinweis auf die Ursache geben?
    Vielen Dank vorab
    🙂

    • Hallo Herr Dobadka,

      Ihrer Beschreibung nach findet hier entweder keine Flammerkennung statt oder das Zündsicherungsventil weist einen Defekt auf. Bitte beachten Sie, dass wir für die Heizung S3002K keine Ersatzteile mehr anbieten können.
      Viele Grüße,

      Susan Hösl
      Service Center

      • Hallo Frau Hösl,

        vielen Dank für Ihre Rückmeldung. In der Zwischenzeit habe ich mich nochmal der Heizung gewidmet. Alles ordentlich entstaubt und dem Zündsicherungsventil von aussen eine gute Protion WD40 zukommen lassen… und siehe da sie läuft wieder…. wahrscheinlich klemmte also nur das Ventil…
        Besten Dank nochmal
        🙂

        • Hallo Herr Dobadka,

          zuerst einmal freue ich mich für Sie, dass Ihre Heizung wieder läuft. Im Zündsicherungsventil befinden sich jedoch Dichtungen, die sich durch den Einsatz von WD40 zersetzen werden. Grundsätzlich sollte man, wenn überhaupt, nur dünnflüssiges harzfreies Öl verwenden.

          Viele Grüße,

          Susan Hösl
          Service Center

  37. hallo zusammen ,ich hab ein Problem mit meine Heizung S5002 wir haben komplett den Brenner Satz mit 30mbar erneuert und jetzt geht die Heizung nicht an beim runter drücken der Stange höre ich ein Ton aber die Zündung kommt nicht zu Stande wo könnte der Fehler liegen. würde mich freuen eine Antwort von ihnen zu bekommen .
    Das sein die nummern : S553 Seriennummer : 18192059

    • Hallo Peter,

      wenn der Zündautomat Ihrer S 5002 akustisch wahrnehmbar arbeitet, die Heizung aber nicht startet, ist u.U. die Isolierung der Zündleitung oder der Zündkerze beschädigt. Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall einen Reparaturtermin mit einem unserer Servicepartner oder Servicetechniker zu vereinbaren.

      Viele Grüße

      Tobias Sperl
      Service Center

  38. Guten Tag

    In unserem Tabbert Jg. 1970 ist noch eine Truma S 2200 mit demselben Jahrgang verbaut, welche wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr benutzen. Wir hätten nun die Möglichkeit, eine neue unbenutzte S 3002 Bj. 1995-1997 zu kaufen, welche noch mit 50mbar läuft und optisch besser zu unserem Oldtimer passt als eine neue S 3004. Ist es aus Sicherheitsgründen vertretbar, eine „neue“ alte S 3002 einzubauen oder muss hier auch bereits mit Undichtigkeiten des Wärmetauschers gerechnet werden?

    Viele Grüsse
    Andres Fauser

    • Guten Tag Herr Fauser,

      wir verstehen durchaus Ihren Wunsch nach einer optisch passenden Heizung in Ihrem Wohnwagen. Grundsätzlich spricht nichts gegen den Austausch Ihrer Heizung in die angebotene S3002. Jedoch möchten wir Sie bitten, beim Kauf einer über 20 Jahre alten Heizung genauestens darauf zu achten, dass eine 100%-ige Funktion gewährleistet ist, da alte Heizungen, selbst wenn nie benutzt, ein gewisses Sicherheitsrisiko darstellten können. Unbedingt sollte die Verpressnaht am Wärmetauscher begutachtet werden, um offene Stellen am Wärmetauscher auszuschließen. Bitte bedenken Sie auch, dass im Bedarfsfall eine Ersatzteilversorgung oder Reparatur für Heizungen aus diesen Baureihen durch uns nicht mehr gegeben ist.

      Viele Grüße aus Putzbrunn,

      Susan Hösl
      Service Center

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.