Klimaanlage im Wohnmobil optimal nutzen

Mit einer Klimaanlage von Truma haben Sie immer Ihr persönliches Wohlfühlklima an Bord. Ebenso wichtig wie die Kühlleistung ist eine weitere Funktion der Klimaanlage: Sie sollte die Luft zuverlässig entfeuchten. Je höher die Raumtemperatur ist, desto niedriger sollte die Luftfeuchtigkeit sein. Denn bei trockener Luft kann der Körper die überschüssige Wärme besser an die Raumluft abgeben. Eine hohe Luftfeuchtigkeit empfinden Menschen außerdem oft als unangenehm drückend. Bei allen Klimaanlagen von Truma spielen Temperatur und Feuchtigkeit perfekt zusammen.

Truma_Klimaanlage_optimal_nutzen_1000x750Auch wenn es draußen tropisch warm ist, sollten Sie Ihr Reisemobil nur moderat herunterkühlen. Experten empfehlen, die Temperatur um etwa sechs Grad abzusenken. Das gilt selbst bei 35 Grad im Schatten. Ist der Unterschied zwischen Innen- und Außentemperatur zu groß, drohen Kreislaufprobleme und Erkältungen

Beachten Sie außerdem diese Tipps:

Weiterlesen

Heizungen und Klimaanlagen per Truma App steuern

Die Truma Combi Heizung auf der Skipiste per App einschalten? Und dann in ein warmes Fahrzeug zurückkommen? Das Truma iNet System macht es möglich. Auch die Truma Klimaanlagen können Sie per Smartphone oder Tablet (fern)steuern – zum Beispiel am Strand oder beim Wandern. Die neue Truma Klimaautomatik sorgt für eine konstante Temperatur im Reisemobil und stimmt Heizung und Klimaanlage perfekt aufeinander ab.

Das Bild zeigt den Überblick des Truma iNet Systems

Herzstück ist die Truma iNet Box. Sie ist die zentrale Steuereinheit des Systems und ermöglicht die Kommunikation zwischen der Truma App und den Truma Geräten. Dies geschieht im Nahbereich komplett kostenlos via Bluetooth und aus weiterer Entfernung mittels SMS-Kommunikation.
Weiterlesen

Klimaautomatik sorgt für konstante Temperatur im Reisemobil

Überzeugen Sie sich vom digitalen Komfort: Ob beim Städtetrip oder beim Wandern – mit einem Fingerwisch steuern Sie Ihre Truma Klimaanlage.

Eine Garantie für gutes Wetter gibt es nicht. Auch nicht in Italien. Mit einer Klimaautomatik sind Sie für jede Witterung gewappnet. Zentrale Steuerung zu den vernetzten Truma Geräten übernimmt die Truma iNet Box.

Sie bildet die Schnittstelle zur Truma Combi und den Klimaanlagen und ermöglicht es, die Geräte miteinander zu kombinieren.Die Steuerung erfolgt per Truma App über die neue Funktion Klimaautomatik.Das digitale Bedienteil CP plus – iNet ready stimmt Ihre Truma Klimaanlage und Combi Heizung perfekt aufeinander ab. Weiterlesen

CP-Plus Bedienteil auch für Klimageräte Saphir Compact/Comfort RC

Das digitale Bedienteil CP-Plus

bild CP-Plus 2

 

kann nicht nur für unseren Heizungstyp Combi 4/ Combi 6 (Gas-,Elektro- oder Dieselversion) verwendet werden, sondern ist auch mit den Klimageräten Saphir Compact und Comfort RC kompatibel.

Zu beachten ist hierzu, dass die Klimaanlage Saphir Compact erst ab der Fabrik-Nr. 23091001 mit dem digitalen Bedienteil betätigt werden kann, es sei denn, man tauscht bei Geräten, welche vor dieser Fabriknummer gebaut wurden, zusätzlich die Platine.

Cool bleiben – Tipps für Ihr Klimasystem

Holen Sie mit diesen einfachen Tipps das Maximum aus Ihrem Truma Klimasystem heraus!

1) Lüften Sie Ihr Freizeitmobil vor dem Einschalten des Klimagerätes, um eine zügige Abkühlung zu gewährleisten.

2) Schließen Sie Fenster und Türen während des Betriebes.

3) Bevorzugen Sie Stellplätze im Schatten

4) Zusätzliche Isolierung, z.B. durch Fensterbeschichtung oder Schutzfolien wirken einer Erwärmung entgegen.

5) Dunkeln Sie Dachluken und Fenster wenn möglich von Außen ab, da diese zur Temperatursteigerung beitragen.

6) Reinigen Sie Ihr Dach regelmäßig, da sich ein sauberes Dach weniger stark aufheizt.

7) Achten Sie auf Luftzirkulation unter dem Fahrzeug durch ausreichende Öffnungen, um keinen Luftstau zu verursachen, z.B. durch Anbringung von Schürzen.

8) Wählen Sie den Unterschied von Innen- zu Außentemperatur nicht zu groß, um Ihren Körper nicht zu belasten – durch die Reinigung und Trocknung der schwül-feuchten Luft wird schon bei geringen Temperaturunterscheiden ein angenehmes Raumklima Flusenfilter_Frostair_1700_40040_13800erzeugt.

9) Tauschen Sie den Luftfilter für Ihre Aventa jährlich aus. Besitzen Sie eine Saphir, so wechseln Sie den Partikelfilter 1 x jährlich und säubern Sie den FlusePartikelfilter_Saphir_40090_58100nfilter 2x jährlich oder bei Bedarf. Durch den geschlossenen Kältekreislauf sind Truma Klimasysteme praktisch wartungsfrei, es muss z.B. kein Kältemittel nachgefüllt oder gewechselt werden.

Wahl des richtigen Klimasystems

Die Truma Klimasysteme sind unerlässlich, um Ihnen auch bei höheren Temperaturen eine angenehme und entspannte Reise zu ermöglichen. Doch was muss grundsätzlich bei der Auswahl beachtet werden?

Um das richtige Klimasystem für Ihr Freizeitfahrzeug zu finden, müsAventa_Comfort_44090-01_Spiegelung_5cmsen sowohl individuelle Vorlieben, als auch Spezifikationen des Fahrzeugs berücksichtigt werden. Bei langen Fahrzeugen ist es empfehlenswert, zwei Truma Klimasysteme zu nutzen und sich für die comfort Varianten der Truma Klimasysteme zu entscheiden, von denen zwei Systeme den Vorteil einer Heizfunktion haben (Aventa comfort und Saphir comfort RC). Dies kann gerade in der Übergangszeit von Nutzen sein. Individuell entschieden werden muss auch, ob ein Dachklima- oder Staukastensystem bevorzugt wird. Dachklimasysteme werden flach, platzsparend und formschön auf dem Dach eingebaut, von dort wird die Luft im Fahrzeug verteilt. Bei einem Staukastensystem geschieht dies flexibel durch die Anbringung von KaltluftrohSaphir_comfortRC_44033_01_Spiegelung_72ren. Hier wird der Schwerpunkt auf dem Boden des Freizeitmobils gelagert. Erwägen Sie auch die Absicherung der Campingplätze, auf denen Sie unterwegs sind. Reisen Sie oft in niedrig abgesicherten Gebieten oder ist Ihnen ein sparsamer Energieverbrauch wichtig, können Sie die eco bzw. compact Variante wählen. Alle Truma Klimasysteme sind Kompressoranlagen, welche die Luft sowohl abkühlen als auch entfeuchten, um ein angenehmes Raumklima zu schaffen.

Bedenken sollten Sie auch Ihre individuellen Kühl- und Reisevorlieben. Zieht es Sie eher in mediterrane Gebiete mit hoher Luftfeuchtigkeit, so ist Ihr Kühlungsbedürfnis höher. Kochen oder duschen Sie oft im Fahrzeug, trägt dies ebenfalls zu einer höheren Luftfeuchtigkeit bei. Ein Familienfahrzeug mit mehreren Mitfahrern erwärmt sich stärker. Möchten Sie den gesamten Wohnraum kühlen, ist der Bedarf größer als z.B. nur für den Schlafraum.